Digital Wallets beliebt bei Online-Shoppern

Angebot von Digital Wallets - Grafik von ECC Köln
Foto: ECC Köln

Viele Konsumenten nutzen PayPal oder vergleichbare Digital Wallets, die mittlerweile mit zu den beliebtesten Zahlungsverfahren beim Online-Shopping gehören. Die diesjährige „ECC Paymentstudie Vol. 25“ von ECC Köln und Prof. Dr. Malte Krüger zeigt, wie sich die Nutzung von Wallets entwickelt. Demnach geben 79 Prozent der Konsumenten an, dass PayPal zu ihren Top-5-Zahlungsverfahren im E-Commerce gehört – nur der Kauf auf Rechnung ist noch beliebter.

Digital Wallets sind rund 80 Prozent der Befragten ein Begriff sind, auch die Nutzung gehört mittlerweile zum Shopping-Alltag im Internet. 87 Prozent der befragten Konsumenten geben an, PayPal schon einmal genutzt zu haben. Weniger verbreitet beim Einkauf im Internet sind Google Pay (14 Prozent) und Apple Pay (8 Prozent), die dafür im stationären Handel an Bedeutung gewinnen.

Kauf per Rechnung liegt noch vorne

Insbesondere Smart Consumer (also Smartphone-affine Konsumenten), die generell aufgeschlossen für verschiedene Zahlungsverfahren sind, greifen beim Online-Shopping häufig zu Digital Wallets. So geben 91 Prozent der Smart Consumer an, PayPal schon einmal beim Online-Shopping genutzt zu haben, 37 Prozent nutzten Amazon Pay. Nur der Kauf per Rechnung erreicht auch bei Smart Consumern noch höhere Nutzungswerte (95 Prozent).

„Der Vorteil digitaler Lösungen liegt in der Vielseitigkeit: So spielen Digital Wallets nicht mehr nur beim Bezahlen im Internet eine Rolle, sondern in diversen Lebensbereichen, beispielsweise bei Peer2Peer-Überweisungen oder beim Teilen einer Rechnung – online wie offline. Andere Zahlungsverfahren müssen in puncto Services nachrüsten, um auf Dauer mithalten zu können“, sagt Mailin Schmelter, stellvertretende Bereichsleitung am ECC Köln.

Hohe Zukunftsrelevanz

Der Online-Handel reagiert auf die Entwicklungen und setzt zunehmend auf Wallet-Lösungen. Immer häufiger werden dabei vor allem Google Pay und Apple Pay angeboten. Aktuell setzen jeweils 27 Prozent der Online-Händler auf Google Pay und Apple Pay – im Vergleich zu 2019 eine Steigerung um 13 (Apple Pay) bzw. 15 Prozentpunkte (Google Pay). Die Entwicklungen am POS, wo Digital Wallets enorm an Relevanz gewonnen haben, werden somit auch für den E-Commerce erwartet. Wenig überraschend schreiben die befragten Online-Händler digitalen Wallets daher die größte Zukunftsrelevanz zu.

zur Startseite

Anzeige
Colop Banner