Dolby-Atmos-Soundbar Signa S4 von Polk Audio

Polk-Soundbar Signa S4 im Wohnzimmer unter einem Fernseher
Foto: Polk Audio

Polk Audio, eine Marke von Sound United, bietet für 349 Euro (UVP) die Dolby-Atmos-Soundbar Signa S4 an. Die Soundbar ist mit sieben Treibern ausgestattet, inklusive einem Hochtöner für den Center sowie nach oben abstrahlenden Lautsprechern für immersiven 3D Surround-Sound. Zudem besitzt das Gerät eine Upmixing-Funktion für nicht Dolby-Atmos-fähige Inhalte, was virtuellen Raumklang erzeugt.

Verkaufsargumente für die Signa S4

  • Das Array mit sieben Lautsprechern umfasst einen Center-Kanal sowie optimierte linke und rechte Hoch- und Tieftöner mit breiter Klangbühne.
  • Der Center-Kanal ist mit der patentierten VoiceAdjust-Technologie von Polk ausgestattet, was die Sprachverständlichkeit verbessert.
  • Die Dolby-Volume-Technologie sorgt für gleichbleibende Lautstärken bei unterschiedlichen Inhalten.
  • Ein Wireless-Subwoofer für tiefe Bässe wird beim Einschalten automatisch kabellos mit der Soundbar verbunden und lässt sich so fast überall im Raum platzieren (maximal zehn Meter von der Soundbar entfernt).
  • Das Bass Adjust-Feature steuert den Tieftonpegel an Soundbar und Subwoofer und sorgt so bei jeder Lautstärke für eine gute Klangmischung.
  • Der Nachtmodus dämpft die Bässe automatisch und verbessert die Sprachverständlichkeit, um Kinder oder Nachbarn selbst bei langen Filmnächten nicht zu stören.
  • Der Anschluss an den Fernseher erfolgt über das mitgelieferte HDMI- oder optische Kabel (bzw. ein Aux-Kabel bei älteren TV-Geräten). Dabei ist die Signa S4 mit den neuesten 8K-UHD-Geräten kompatibel.
  • Die integrierte HDMI eARC-Funktion unterstützt auch Dolby Atmos-Streams.
  • Außerdem kann die Soundbar schnell mit mobilen Geräten verbunden werden, was das Streaming über Bluetooth vereinfacht.

zur Startseite