TV-Markt: Drei von vier verkauften Geräten sind UHD TVs

Grafik - Anteil UHD am Gesamtmarkt für TV-Geräte 2021
Foto: ZVEI / Deutsche TV-Plattform

Im Jahr 2021 wurden nach Angaben von GfK SE insgesamt 5,9 Millionen TV-Geräte in Deutschland verkauft. Nahezu alle verkauften Geräte sind Smart TVs (5,5 Millionen Stück). Der Anteil der smarten Fernseher am Gesamtmarkt lag bei 94 Prozent und stieg damit um fünf Prozentpunkte im Vergleich zum Vorjahr (89 Prozent).

Wie der ZVEI-Verband und die Deutsche TV-Plattform bekannt geben, waren drei Viertel der im vergangenen Jahr verkauften Fernsehern (4,5 Millionen Stück) UHD TVs, die nahezu alle mindestens ein HDR-Verfahren unterstützen. Knapp 80 Prozent der HDR-Fernseher beherrschen neben den statischen HDR-Standards auch dynamische HDR-Verfahren, die pro Szene oder gar Frame den gewünschten Bildeindruck definieren. Insgesamt wurden in Deutschland bisher 23,8 Millionen UHD TVs abgesetzt.

Weiter im Trend liegen Fernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 55 Zoll und größer, die mit etwa 2,5 Millionen verkauften Geräten einen Anteil von 44 Prozent am Gesamtmarkt ausmachen. Mehr als 20 Prozent der Verbraucher entschieden sich für einen Fernseher mit mindestens 65 Zoll.

Eine Übersicht zu verfügbaren UHD-Inhalten und den derzeit verfügbaren UHD-HDR-Geräten bietet das Infoportal der Deutschen TV-Plattform unter https://uhdr.de.

zur Startseite