Samsung bringt eigene OLED TVs auf den Markt

Samsung OLED-TV Fernseher steht auf Holztisch
Samsung kündigt OLED-Fernseher für Mai 2022 an, Foto: Samsung

Unter dem Motto „Together for Tomorrow” hat Samsung auf dem hauseigenen CE Summit sein 2022er Line-up für die Bereiche TV und Sound vorgestellt. Das TV-Line-Up für dieses Jahr umfasst die Flaggschiff-Serie Neo QLED 8K, Lifestyle TVs und erstmals auch OLED TVs. Im Mittelpunkt der Samsung-Philosophie „Screens Everywhere, Screens For All“ stehen moderne Bildschirmtechnologien für beeindruckende Unterhaltung. Gleichzeitig bieten die neuen Modelle im Vergleich zu ihren Vorgängern mehr Auswahlmöglichkeiten, um Inhalte, Einstellungen und Design an persönliche Vorlieben anzupassen.

Leif-Erik Lindner Samsung
Leif-Erik Lindner, Foto: Samsung

„In diesem Jahr definieren wir mit unseren Modellen die Rolle des Fernsehers in den eigenen vier Wänden mit einer großen Auswahl an innovativen Bildschirmtechnologien, Funktionen und Designs neu“, sagt Leif Lindner, Vice President Consumer Electronics bei Samsung Electronics GmbH. „Egal, ob es ein Bildschirm sein soll, der sich dezent in die Wohnungseinrichtung einfügt oder man in ein 8K-Heimkino-Erlebnis eintauchen möchte – Samsung bietet einen passenden Bildschirm. Samsung unterstützt die Menschen auf der Suche nach einem individuellen Erlebnis und zeigt, wie sich Technik auf Vorlieben und Lebensstil abstimmen lässt.“

Samsung OLED TV

Der Samsung OLED (S95B) vereint die Leistung des Neural Quantum Processor 4K und die intelligente Tizen-Plattform mit dem hochwertigen Klang von Samsung Object Tracking Sound und Q-Symphony mit Dolby Atmos. Das alles verpackt in einem dünnen LaserSlim-Design. Zudem verfügt der S95B über einen OLED-Helligkeitsbooster und Perceptional Color Mapping für helle, präzise Highlights sowie realistische, lebensnahe Farben. Der Samsung S95B wird voraussichtlich ab Mai in den Größen 55 und 65 Zoll erhältlich sein.

Der neue Neo QLED 8K

Neo QLED 8K von Samsung
Foto: Samsung

Die Neo QLED 8K-Serie ist die Spitze des Premium-Portfolio von Samsung und weiß bei Farbe und Kontrast zu überzeugen. Sie liefert eine dynamische Darstellung auf Basis moderner Bildschirmtechnologien und ist damit laut Hersteller „so realitätsnah wie bei keiner Serie von Samsung zuvor“. Dank des Neural Quantum Processor 8K mit AI werden die Inhalte dank Upscaling in atemberaubend detaillierter 8K-Auflösung dargestellt. Mit dem wachsenden 8K-Ökosystem von Samsung können Nutzer das neue Galaxy S22 koppeln, um die in nativer 8K-Auflösung aufgenommenen Inhalte auf dem Samsung Neo QLED 8K-Bildschirm wiederzugeben. Das 2022er Samsung Neo QLED 8K Line-up umfasst die Serie QN900B2, QN800B2 und QN700B2 und wird in 55, 65, 75 und 85 Zoll angeboten.

Wichtige Verkaufsargumente zu Neo QLED 8K:

  • Der Samsung Neural Quantum Processor 8K ermöglicht eine immersive, hochskalierte 8K-Auflösung, die ein noch naturgetreueres Bild als je zuvor liefert.
  • Hervorragender Kontrast und Helligkeit mit Mini LEDs, die 40-mal kleiner sind als Standard-LEDs.
  • Hohe Leistung wird durch einen neuen 14-Bit-Prozessor ermöglicht, eine Antireflexionsschicht reduziert Blendungen und Ablenkungen.
  • Das faszinierende Infinity One Design überzeugt mit einem hauchdünnen Panel mit einer Tiefe von 15,2 mm bis 18,1 mm im Edelstahlrahmen.
  • Mit dem 90 Watt 6.2.4-Kanal des QN900B können Zuschauer den Klang fast fühlen. Die Soundqualität erreicht ein hohes Level durch das Zusammenspiel mit der Samsung Soundbar – die kabellose „Smart TV zu Soundbar Dolby Atmos“-Verbindung.

Lifestyle TVs mit neuem mattem Display

The Frame von Samsung
The Frame, Foto: Samsung

Die Nachfrage nach individueller Gestaltung und Personalisierung von TV-Geräten steigt. Entsprechend bietet das neue Lifestyle TV-Portfolio von Samsung eine breite Vielfalt an Produkten, die sowohl das Fernseherlebnis als auch die Wohnästhetik bereichern – und weitere Funktionen erhalten.

Bei The Frame bringt das neue matte Display von Samsung viele Verbesserungen: Es verringert nicht nur Blendungen und Reflexionen, sondern verteilt auch durch die erhabene Oberfläche das Licht in verschiedene Winkel und Richtungen. So wird gegengesteuert, dass die wahrgenommene Bildqualität aufgrund von Tageslicht oder Reflexionen der Umgebungsbeleuchtung am Abend abnimmt.

Im aktualisierten Art Store ist die Suche nach Inhalten für den individuellen Geschmack noch einfacher geworden. Es gibt eine umfassende Auswahl an 1.600 Kunstwerken von renommierten Museen und Galerien. All diejenigen, die den 2022er The Frame besitzen, können jetzt den Art Store zwei Monate lang kostenlos testen (statt wie bisher einen Monat).

The Serif verfügt jetzt ebenfalls über mattes Display, das in ein mattes Gehäuse eingefügt ist. Ebenfalls Teil des Samsung Lifestyle-TV-Portfolio ist The Sero, der nun weitere Funktionen erhalten hat. Hierzu gehören das matte Display und neue Smart-Funktionen. The Sero lässt sich wahlweise vertikal oder horizontal nutzen.

Der 2022er The Frame wird in den Bildschirmgrößen 32, 43, 50, 55, 65, 75 und 85 Zoll erhältlich sein, The Serif in 43, 50, 55 und 65 Zoll und The Sero in 43 Zoll.

zur Startseite >