Praktische E-Scooter von Sharp

Sharp E-Scooter K-01 in der Nacht
Foto: Sharp

Sharp schließt sich dem E-Mobility-Trend an und bringt diesen Frühling zwei E-Scooter-Modelle in den Handel: den EM-KS1 und EM-KS2. Beide Scooter haben ein minimalistisches Design mit einem eleganten schwarzen Anstrich. Mit 14,5 bzw. 18,8 Kilogramm sind sie recht leicht und können dank ihrer Klappfunktion und praktischen Aufhängung einfach verstaut werden, ohne viel Platz einzunehmen.

Die E-Scooter verfügen über einen USB-Ladeanschluss im Lenker, über den sich ein Smartphone aufladen lässt. Dies gewährt eine kontinuierliche Stromversorgung, zum Beispiel wenn man eine Navigations-Apps verwendet. Voll aufgeladen erreicht der EM-KS1 eine Reichweite von 25 Kilometer, der EM-KS2 sogar 35 Kilometer. Die maximale Belastbarkeit liegt bei etwa 120 Kilogramm. Die IPX4-Zertifizierung garantiert eine Widerstandsfähigkeit gegen ungünstige Witterungsbedingungen wie Regen, sodass die Scooter auch kleine Pfützen schadlos durchqueren können. Es sind verschiedene Zubehörteile erhältlich (z.B. Telefonhalterungen).

  • Das Modell EM-KS1 besteht aus einer Aluminiumlegierung, Stahl und ABS, hat 8,5-Zoll-Honeycomb-Reifen, eine Motorleistung von 36 Volt (350 Watt Brushless-Motor) und eine Batterie von 36 Volt 6,6 Ah.
  • Das zweite Modell EM-KS2 besteht aus einer Aluminiumlegierung und Stahl und verfügt über 10-Zoll-Luftreifen mit gleicher Motorleistung und einem 36-Volt-Akku mit 10,4 Ah.

Sharp Smart Life App

Sharp Scooter EM-KS1
E-Scooter EM-KS1, Foto: Sharp

Zeitgleich mit dem Scooter-Launch stellt Sharp eine App zur Steuerung von Sharp-Geräten vor: die neue Sharp Life App. Mit dieser soll nun ein Großteil der Sharp Consumer-Produkte gesteuert werden. Die App ermöglicht es, den aktuellen Status der Scooter zu einzusehen, indem sie z.B. den Batteriestand (in Prozent), die zurückgelegte Strecke und gespeicherte Fahrten anzeigt. Die App fungiert auch als Schlüssel, mit dem die Roller aus der Ferne ver- und entriegelt werden können. Zu den weiteren Fernsteuerungsfunktionen gehören die Einstellung von Scheinwerfer und Trittbrettbeleuchtung, die Gangschaltung und ein Tachometer.

Die doppelte Hinterradaufhängung sorgt auch auf unebenem Untergrund für ein stabiles Fahrverhalten. Doppelte Bremsen gehören bei Sharp-Scootern zur Standardausrüstung: Die hintere mechanische Scheibenbremse sowie die zusätzliche elektrische Bremse erhöhen zusätzlich die Sicherheit der Fahrzeuge. Nach dem Kauf steht den Kunden ein After Sales Service zur Verfügung, der beispielsweise bei Bedarf Ersatzteile anbietet.

zur Startseite >