Photoindustrie-Verband ist ideeller Träger der Photopia in Hamburg

Photopia Hamburg - Blick von unten auf Messegebäude
Foto: Michael Zapf / Hamburg Messe und Congress

Die Hamburg Messe und Congress (HMC) und der Photoindustrie-Verband (PIV) haben eine Partnerschaft vereinbart, in deren Rahmen der PIV exklusiv die ideelle Trägerschaft der Photopia Hamburg übernommen hat. Das Live-Event für das digitale Foto- und Imaging-Business findet vom 13. bis 16. Oktober 2022 auf dem Hamburger Messegelände statt. Die Vereinbarung sieht vor, dass der PIV sich für mindestens zwei Jahre als ideeller Träger der Photopia Hamburg engagiert.

Bernd Aufderheide
Bernd Aufderheide, Foto: Hamburg Messe und Congress / Anatol Kotte

„Mit wegweisenden Trends und Innovationen aus der Digital-Imaging-Branche präsentiert sich die Photopia Hamburg im Oktober wieder als inspirierendes Umfeld für Fachpublikum und die gesamte Community“, kommentiert Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress. „Wir freuen uns sehr, dass der Photoindustrie-Verband die Photopia künftig exklusiv und mit allen Kräften unterstützen wird. Unser gemeinsames Ziel ist es, ein führendes, internationales Imaging-Event in Europa zu etablieren.“

PIV unterstützt mit fachlicher Expertise

Christian Müller-Rieker, Foto: Firat Bagdu

„Durch regelmäßige Erhebungen von Wirtschaftsdaten und Marktbeobachtungen verfügt der PIV über fundierte Einsichten in die aktuellen Trends der Branche. Dieses Wissen stellen wir den Messemachern zur Verfügung“, erklärt PIV-Geschäftsführer Christian Müller-Rieker. „Mit der Entscheidung, exklusiv als ideeller Träger der Photopia Hamburg aufzutreten, wollen wir jetzt allen Beteiligten ein Zeichen geben, welche Veranstaltung nach unserer Wahrnehmung das bessere Konzept und größere Potenzial hat, den Foto- und Imaging-Markt im Ganzen zu fördern.“

zur Startseite >