Aqipa vermarktet innovatives Audio-System der US-Marke Syng

Triphonic Cell Alpha-Lautsprecherserie von Syng
Triphonic Cell Alpha-Lautsprecherserie, Foto: Syng

Die Zusammenarbeit zwischen Aqipa und Syng umfasst die Vermarktung der Triphonic Cell Alpha-Lautsprecherserie von Syng in allen europäischen Märkten und Kanälen. Das innovative Audio-System, das unter dem Namen Cell Alpha bekannt ist, wurde bereits in die „Time-Liste der 100 besten Erfindungen des Jahres 2021″ aufgenommen und besticht durch starken räumlichen Klang: Die Cell optimiert den Klang im Raum, indem sie akustische Gegebenheiten erkennt. Dabei ermittelt sie die genaue Position der nahe gelegenen Wände und Raumecken und nutzt diese Informationen, um das Klangfeld in die Mitte des Raums zu bringen. In einem System mit mehreren Cells erkennt jede Cell den Abstand und den Winkel der anderen Cells im System, um Pegel, Verzögerungen und Ausrichtung des Schallfelds anzupassen. Ebenso wird eine Entzerrung eingesetzt, um niederfrequente Raumtypen zu kompensieren.

Triphonic Cell Alpha

Viggo Olsen, VP Business Development Syng, präsentiert zusammen mit Aqipa-CEO Christian Trapl (rechts) die neue Syng Cell Alpha
Viggo Olsen, VP Business Development Syng, präsentiert zusammen mit Aqipa-CEO Christian Trapl (rechts) die neue Syng Cell Alpha, Foto: Aqipa

All dies wird durch drei Beamforming-Mikrofone ermöglicht, die die Daten liefern, die der Digitale Signalprozessor (DSP) für die automatische Raumentzerrung, Erkennung von Wandnähe und -richtung sowie Berechnung der Multi-Cell-Geometrie benötigt. Die Triphones (ein System mit drei Hörnern und acht Treibern, das speziell für die Projektion von Klang entwickelt wurde) nutzen dann ihr eigenes Beamforming, um das Klangfeld zu optimieren. Das System wird über die Syng Space App gesteuert, die derzeit für iOS verfügbar ist. Android folgt voraussichtlich Ende 2022.

zur Startseite >