Smartes Indoor Gardening mit Auk Eco

Auk Eco Indoor Gardening
Foto: Auk Eco

Auk Eco ist ein norwegisches Unternehmen, das sich auf smarte Indoor-Gardening-Systeme fokussiert. Nun startet das Unternehmen im europäischen Markt mit dem Vertrieb vollautomatisierter Pflanzenanbausysteme. Die Besonderheit der Mini-Gärten von Auk Eco ist das intelligente Zusammenspiel zwischen Bewässerung, Lichtintensität und Nährstoffbereitstellung. Ein kontinuierlicher Nachschub an Kräutern, Salaten und Gemüse ist damit garantiert.

Neuartiges EverGrow-System

Herzstück der Lösung ist das von Auk Eco neuentwickelte EverGrow-System, das sich aus drei vollautomatisierten Komponenten zusammensetzt: Nährstoffmischer, Vollspektrum-LED-Licht und Bewässerungssystem. Durch die Verwendung von austauschbaren NFC-Chips wird dem Auk-System mitgeteilt, ob Kräuter oder Tomaten und Chilis gedeihen sollen und welche Bedingungen dafür erforderlich sind.

Über kleine Motoren, mechanische Arme und drei separate Kapseln werden die Pflanzen laut Hersteller mit der genau richtigen Nährstoffmischung versorgt. Die LED-Lampe passt parallel die Intensität und Farbe des Lichts automatisch an – je nachdem, in welchem Lebensstadium sich die Pflanzen befinden. Daher ist es möglich, die Entwicklung von Blüten gezielt zu fördern oder zu verhindern. Das Auk-System kann durch wärmeres, rotes Licht eine gezielte Blütenentwicklung fördern, um etwa Tomaten oder Chilis optimal wachsen zu lassen. Dabei genügt es, den Wasserspeicher alle zwei Wochen und den Nährstoffmixer alle zwei Monate aufzufüllen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dank der kompakten Maße (54 x 28 x 25/50 cm) kann der smarte Indoor-Garten auf einem Küchentresen platziert werden. Das Gerät verbraucht bei standardmäßiger Nutzung ca. 100 Wattstunden pro Tag. Grundplatte und Topf bestehen aus umweltfreundlichen Bio-Plastik (weiß oder schwarz) mit dreißigprozentigem Algen-Anteil. Das LED-Licht ist von Aluminium ummantelt und wird von zwei Stäben aus Kiefer oder wahlweise auch Walnuss getragen.

zur Startseite >