Trotz Insolvenz: Aqipa vermarktet weiterhin Onkyo-Produkte

Onkyo Logo
Foto: Onkyo

Onkyo hat Insolvenz angemeldet. Im vergangenen Jahr war die Audio-Sparte des japanischen Unternehmens an die US-Firma Voxx und Sharp verkauft worden. Ungeachtet der Insolvenz werden die Produkte der genannten Marken weiterhin von Aqipa vermarktet, das Unternehmen wird sich auch weiterhin auf die Erfüllung des bestehenden Distributionsvertrags sowie die Lieferung der Produkte nach Europa mindestens bis Ende 2023 konzentrieren.

Klaus Trapl aqipa
Klaus Trapl, Foto: aqipa

“Wir bedauern die Insolvenz von Onkyo überaus. Sie kam, aufgrund des Verkaufes im letzten Jahr, für uns nicht überraschend und wird keine unmittelbaren Auswirkungen auf unsere Geschäftsbeziehung mit Voxx haben, welcher unser derzeitiger Vertragspartner für den Master-Distributionsvertrag der Marken Pioneer, Onkyo und Integra ist”, kommentiert Klaus Trapl, Vice President of Global Sales Aqipa.

Derzeit ist nur eine begrenzte Anzahl von Modellen von Onkyo und Pioneer in Europa erhältlich, die über ausgewählte Partner und den offiziellen EU-Online-Store von Pioneer und Onkyo vertrieben werden.

zur Startseite >