EP:Fachhändler überzeugen erneut mit „Bester Kundenberatung“

Zum vierten Mal in Folge auf Platz eins: Das Ergebnis der Handelsblatt-Umfrage unterstreicht den neuen Marken-Claim „EP:Einfach persönlicher.“
Zum vierten Mal in Folge auf Platz eins: Das Ergebnis der Handelsblatt-Umfrage unterstreicht den neuen Marken-Claim „EP:Einfach persönlicher.“, Foto: ElectronicPartner

Zum vierten Mal in Folge belegen die EP:Fachhändler den ersten Platz beim Handelsblatt-Ranking „Beste Kundenberatung“. Sie konnten sich erneut gegen sechs Wettbewerber durchsetzen und sogar ihre eigene Bewertung aus dem vergangenen Jahr toppen. „Dass es unseren EP:Mitgliedern auch nach zwei Jahren Pandemie gelungen ist, diesen ersten Platz zu verteidigen, zeigt, wie nah sie – trotz Abstand – am Kunden und seinem individuellen Bedarf sind. Unsere gesamte Verbundgruppe ist stolz auf die Auszeichnung durch eine der wichtigsten Wirtschaftszeitungen Deutschland“, erklärt ElectronicPartner Vorstand Friedrich Sobol.

Neuer Claim „EP:Einfach persönlicher.“

Friedrich Sobol - Vorstand ElectronicPartner
Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner, Foto: ElectronicPartner

„Dieses Ergebnis passt zum einen zur erfreulichen Umsatzentwicklung der Marke: Mit einem Plus von 11,8 Prozent hat EP: 2021 zum siebten Mal in Folge besser abgeschnitten als der Kanal Fachhandel. Zum anderen unterstreicht die Handelsblatt-Platzierung, dass wir mit unserem neuen Branding keine leeren Versprechungen machen“, erläutert Friedrich Sobol. Damit spielt er auf den kürzlich eingeführten Claim „EP:Einfach persönlicher.“ an, der den bisherigen Slogan „Unser Service macht den Unterschied“ weiterführt und spezifiziert. „In einer Welt, in der das Wort ‚Service‘ immer öfter leichtfertig verwendet wird, möchten wir ganz klar zeigen, was das Besondere an den EP:Fachhändlern ist: Sie sind persönlich für ihre Kunden da, unmittelbar, zuverlässig und menschlich. Hier setzt das Handelsblatt nun ein Ausrufezeichen hinter“, fasst Friedrich Sobol zusammen.

Kategorie „Elektro-Fachmärkte“

Durchgeführt wurde die repräsentative Online-Umfrage in Kooperation mit dem Forschungsinstitut ServiceValue. In diesem Jahr haben 13.485 Verbraucher teilgenommen. Kunden durften nur dann ein Urteil abgeben, wenn sie in den vergangenen zwölf Monaten eine Fachberatung beim jeweiligen Unternehmen erhalten hatten. Im Fokus standen unter anderem die Fachkenntnisse der Berater und ihre Lösungskompetenz. In der Kategorie „Elektro-Fachmärkte“ überzeugten die Leistungen der EP:Händler am meisten.

zur Startseite >