The House of Marley: Ohrhörer im Bambus-Design

Redemption ANC 2 - In-Ear-Ohrhörer liegt auf Hand
Foto: The House of Marley

Der In-Ear-Ohrhörer Redemption ANC 2 wird ab Mitte Juli zunächst über Media Markt vermarktet (UVP: 179,99 Euro) und geht mit dem Launch der dazugehörigen Marley App einher. Mit der App lässt sich ein personalisiertes Klangprofil erstellen, zudem ist die Kontrolle über weitere Bedienelemente möglich. Die Ohrhörer sind wasser- und schweißfest nach IPX5. Mitgeliefert werden ergonomische und weiche Gel-Ohrstöpsel in drei Größen. Angeboten wird der In-Ear zunächst in Schwarz, ab Sommer 2022 auch in Creme.

Wasserfestes Bambus-Design

Außerdem besticht der Redemption ANC 2 durch sein filigranes und wasserfestes Bambus-Design unter Verwendung umweltfreundlicher, recycelter Materialien in Ohrhörer und Verpackung. Auch beim Telefonieren ist für guten Klang gesorgt: Für eine klare Gesprächsakustik ist er mit sechs Mikrofonen ausgestattet und bietet dabei aktive Geräuschunterdrückung (ANC) sowie eine Echokompensationsfunktion. Dabei wird ANC mit einer Ambient-Mode-Funktion kombiniert: So lässt sich mit einem Fingertipp auf das Gehäuse das ANC-Level reduzieren, falls mehr Geräusche aus der Umwelt gehört werden sollen – beispielsweise beim Sport im Freien oder auf dem Weg in die Arbeit.

Umweltfreundliche Firmenphilosophie

Redemption ANC 2
Redemption ANC 2, Foto: The House of Marley

Die umweltbewusste Firmenphilosophie von The House of Marley umfasst ein Engagement für Nachhaltigkeit und die Vorliebe für Handwerkskunst – dies wird mit dem Redemption ANC 2 fortgesetzt. Die Ohrhörer bestehen aus ausgewählten Materialien: Sie werden unter der Verwendung von FSC-
zertifiziertem Bambus, ressourcensparendem und langlebigem Holzfaserverbundwerkstoff
und recyceltem Kunststoff hergestellt, und in einer vollständig plastikfreien, recycelbaren Verpackung geliefert. Daneben unterstützt The House of Marley die globale Wiederaufforstung und den Schutz der Ozeane in Zusammenarbeit mit der Organisation One Tree Planted und der Surfrider Foundation.

zur Startseite >

Anzeige