Oppo wird Sponsor der Uefa

Oppo Uefa-Spnsoring
Foto: Oppo

Der chinesische Smartphone-Hersteller geht eine zweijährige Partnerschaft mit der Uefa ein, gültig für die Spielzeiten 2022 bis 2023 und 2023 bis 2024. Die Zusammenarbeit umfasst unterschiedliche Uefa-Wettbewerbe wie die Fußball Champions League, den Superpokal sowie die Endrunden der Futsal Champions League und der Uefa Youth League.

Öffentliche Aufmerksamkeit in der Fußballwelt

Im Rahmen des zweijährigen Uefa-Sponsorings wird die Marke Oppo auf den Großbildschirmen innerhalb der Fußballstadien ebenso Präsenz zeigen wie auf Bandenwerbung, auf der Website sowie auf den Social-Media-Kanälen der Uefa Champions League. Außerdem wird Oppo ausgewählten Fußballfans während der gesamten CL-Saison die Möglichkeit bieten, direkt am Spielfeldrand zu stehen und entscheidende Momente mit Oppo-Smartphones einzufangen. Die während der Spiele aufgenommenen Fotos und Videos werden auf der Website der Champions League und der Oppo Uefa CL Landing Page veröffentlicht. Das chinesische Unternehmen wird die Partnerschaft auch nutzen, um Smartphones der Find- und Reno-Serien zu präsentieren, sowie Smartwatches und Kopfhörer.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der UEFA, um Fußballfans während der Uefa-Wettbewerbe zu inspirieren,“ sagt William Liu, Präsident Global Marketing bei Oppo. „Wir bei Oppo glauben an die Kraft der Innovation, mit deren Hilfe wir die Herausforderungen des Lebens meistern können. Dieses Zusammenwirken mit dem Streben der Uefa, auch angesichts von Widrigkeiten zu kämpfen, macht unsere Zusammenarbeit zu einer perfekten Partnerschaft.“

Mit der Uefa-Partnerschaft ergänzt Oppo die bisherigen Sport-Sponsorings mit Wimbledon und Roland-Garros sowie der International Cricket Council (ICC).

zur Startseite >