Bernd Grohmann wird CEO bei mediola

Bernd Grohmann bei mediola
Bernd Grohmann, Foto: mediola

Die mediola – connected living AG, Anbieter von markenübergreifenden IoT- und Smart-Home-Lösungen, erweitert ihren Vorstand und ernennt Bernd Grohmann (56) zum neuen Chief Executive Officer (CEO). Der renommierte Smart-Home-Experte war zuvor rund 14 Jahre als Vorstand und CTO der eQ-3 AG tätig, wo er maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des populären Homematic IP-Systems und dem Aufstieg des Unternehmens zum europäischen Marktführer im Bereich Smart Home hatte (laut Berg Insight, 2022).

Weitere Expansion geplant

In seiner neuen Aufgabe bei mediola soll Grohmann die Marktstellung des Unternehmens weiter auszubauen und die internationale Expansion forcieren. Die von mediola bereits eingeschlagene Strategie, bei ihrer offenen und universellen Smart-Home-Plattform auf IPv6 als verbindenden Standard zu setzen, kann Grohmann mit seiner Expertise für diesen Standard bereichern.

„Wir werden jetzt den nächsten Schritt machen und die Entwicklung und den Vertrieb weiter beschleunigen. Deshalb freuen wir uns sehr, mit Bernd Grohmann als CEO einen absoluten Technologie-Experten und anerkannten IPv6-Spezialisten für uns gewonnen zu haben“, sagt mediola-Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Konstantin Zoggolis. „Bernd ist eine Autorität im Smart-Home-Markt, bestens vertraut mit unseren Produkten, sehr vertriebsorientiert und kennt außerdem die Besonderheiten der digitalen Transformation im Markt für technische Gebäudeausstattung wie kaum ein anderer. Wir sind überzeugt, dass Bernds Erfahrung und sein großes Know-how unsere erfolgreiche Unternehmensentwicklung weiter beschleunigen werden.“

Ausgewiesener Smart-Home-Spezialist

Weitere Stationen von Bernd Grohmann vor mediola und eQ-3 waren Zensys, wo er den Aufbau der Z-Wave Allianz verantwortet hatte. Außerdem war er bei Danfoss, wo er als Application Working Group Chair auch bei ZigBee tätig war, sowie Accenture, wo er sich mit der strategischen Transformation klassischer, verbindungsorientierter Telekommunikationsnetze zu einer komplett IP- und Voice-over-IP-basierten Welt beschäftigt hat.

zur Startseite >