Standortbasiertes Handelsmarketing

Local Media Mix Modelling Offerista Handelsmarketing
Foto: Media Central

Die Media Central Gruppe, Anbieter für datenbasiertes Drive-to-Store-Marketing, bietet mit Local Media Mix Modelling eine innovative Lösung für standortbasiertes Handelsmarketing an. Genutzt wird hierfür die jahrelange Expertise von Offerista, einem Netzwerk für digitales Handelsmarketing, und Yagora, einem Spezialisten für Data-Analytics und Data-Science, die beide ebenfalls Teil der Gruppe sind.

Handelsmarketing digital und gedruckt
Foto: Media Central

Auf jeden Händlerstandort zugeschnitten

Mit Local Media Mix Modelling (LM³) werden die Vorteile des klassischen Printmarketings mit den Vorzügen der digitalen Welt vereint. Neben dem großen Reichweitennetz der Offerista Group mit über 1.400 unabhängigen Partnern bezieht die Media Central Gruppe dabei alle am Markt zur Verfügung stehenden Anbieter für digitale Angebotskommunikation und weitere Kanäle wie beispielsweise Radio oder Out-of-Home in die Geo-intelligenten und zielgruppengerechten Handlungsempfehlungen für Werbetreibende mit ein.

Media Mix pro Handelsfiliale
Foto: Media Central

Aus dem 360-Grad-Lösungsansatz heraus, der printbasierte und digitale
Angebotskommunikation synergetisch betrachtet, wird auch die konvergente Angebotskommunikation verbessert. LM³ analysiert die Rahmenbedingungen jedes individuellen Händlerstandorts durch automatisierte räumliche Datenmodellierung und ermittelt so den bestmöglichen Einsatz von Print- und Digitalmarketing für Handelsunternehmen. Dabei handelt es sich laut Anbieter um einen kontinuierlichen Prozess, der mit jeder Ausspielung lernt und immer weiter optimiert wird. In die Analyse fließen dabei, auf Basis von Data- und Geo-Intelligence, die standortspezifischen Faktoren eines jeden Werbegebiets ein und ergeben so den optimalen Print- und Digitaleinsatz.

zur Startseite >