Doppel-Premiere: Doro stellt Smartwatch und Tablet speziell für Senioren vor

Doro auf der IFA 2022
Foto: Doro

Auf der IFA 2002 präsentiert Doro der Öffentlichkeit zum ersten Mal seine aktuellen Produktinnovationen: eine Smartwatch und ein Tablet, die beide speziell auf die Bedürfnisse der älteren Generation zugeschnitten sind und somit für diese Zielgruppe den Einstieg in die digitale Welt erleichtern. In Halle 4.2 können Interessierte die beiden Neuheiten sowie die komplette Produktrange und exklusiven Services von Doro kennenlernen und ausprobieren.

Sandra Zissel
Sandra Zissel, Foto: Doro

„Uns liegt es am Herzen, dass ältere Menschen weiterhin ihr Leben in vollen Zügen genießen und in jeder Lebenslage in Kontakt mit Familie und Freunden bleiben können“, erklärt Sandra Zissel, Head of Marketing Doro DACH und führt weiter aus: Aus diesem Grund arbeiten wir stets daran, neue innovative Produkte und Serviceangebote mit Mehrwert zu entwickeln, wie aktuell die Doro Watch und das Doro Tablet.

Vom Design her unterscheiden sich die zwei Produkte nicht von herkömmlichen Marken, die Feinheit liegt im Detail: Erst beim Bedienen wird bewusst, dass die Produkte speziell auf die Bedürfnisse von älteren aktiven Menschen abgestimmt wurden. Mit diesem Konzept war Doro im März bereits mit dem neuen Smartphone 8100 erfolgreich.

Michael Rabenstein Doro
Michael Rabenstein, Foto: Doro

„Unsere komplette Unternehmens-DNA ist auf die Zielgruppe der Senioren und ihrer speziellen Anforderungen an digitale Geräte ausgerichtet. Bei der Entwicklung arbeiten wir mit Experten und den Senioren selbst zusammen. Die Erkenntnisse daraus fließen in jedes neue Produkt ein. So werden auch unsere beiden Neuzugänge, das Doro Tablet und die Doro Watch, den besonderen Herausforderungen des Alters wie nachlassendem Seh- und Hörvermögen gerecht. Weitere Funktionen wie ein Notrufknopf schaffen zusätzliche Sicher- und Sorgenfreiheit für Senioren und ihre Angehörigen, ergänzt Michael Rabenstein, Managing Director Doro DACH.

Doro Watch

Doro Watch in grünem Farbton
Doro Watch in grünem Farbton, Foto: Doro

Auch bei der Doro Watch wird einfache Bedienbarkeit großgeschrieben. Ein Druck auf die obere Taste öffnet das Hauptmenü und mit Wischbewegungen lassen sich verschiedene Funktionen wie Uhrzeit, Benachrichtigungen oder Vitaldatenerfassung ansteuern. Dank der hellen und kontrastreichen Anzeige ist das Display mit einem Durchmesser von 3,2 Zentimetern gut zu lesen. Mit der Doro Gesundheits- und Aktivitäts-App lassen sich zum Beispiel Fitness-Ziele festlegen und die eigenen Fortschritte nachverfolgen. Für das gestiegene Sicherheitsbedürfnis älterer Menschen bietet die Doro Watch ein ergänzendes Extra: Sobald sie mit einem Doro-Smartphone gekoppelt ist, wird der untere Knopf zum Notruf-Button. Darüber lässt sich die spezielle App Response by Doro aktivieren, mit der im Notfall ausgewählte Kontakte erreicht werden können. Der Akku der Doro Watch hält bis zu einer Woche, außerdem ist die Smartwatch nur mit dem Smartphone Doro 8100 und den Folgegenerationen kompatibel.

Doro Tablet

Doro Tablet mit Ständer
Doro Tablet mit Ständer, Foto: Doro

Ob digitaler Behördengang, Online-Banking oder der Kauf von Konzerttickets – Senioren können mit dem benutzerfreundlichen Doro Tablet all diese Dinge ganz leicht online erledigen. Das extrahelle, kontrastreiche Display garantiert problemloses Surfen, Spielen oder Mailen auch bei sehr hellen Lichtverhältnissen. Vier Lautsprecher sorgen für einen überzeugenden Klang. Die intuitive Benutzerführung sowie große Symbolen und Text erleichtern die Bedienung des Tablets. Leicht fällt die Handhabung auch aufgrund des geringen Gewichts. Praktisch ist der mitgelieferte Ständer, damit muss das Tablet bei der Nutzung nicht mehr festgehalten werden und ermöglicht so eine freistehende Nutzung. Um das Schreiben von Mails oder das Surfen noch komfortabler zu machen, lässt sich eine separat erhältliche Tastatur anschließen.

zur Startseite >