Ceconomy-Finanzchef geht zum Ende des Jahres

Florian Wieser
Florian Wieser, Foto: Ceconomy

Florian Wieser (40) wird die Unternehmensgruppe zum 31. Dezember 2022 verlassen und sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen. Er ist seit Mai 2021 Mitglied im Vorstand und Chief Financial Officer (CFO) der Ceconomy AG sowie seit November 2018 CFO der Media-Saturn-Holding GmbH. Unterdessen hat der Aufsichtsrat von Ceconomy bereits die Nachfolge geregelt: Dr. Kai-Ulrich Deissner (53), derzeit CFO des Segments Technology & Innovation der Deutschen Telekom AG, wird sein Amt bei Ceconomy voraussichtlich am 1. Februar 2023 antreten. In Personalunion übernimmt er gleichzeitig die Funktion des CFO der Media-Saturn-Holding GmbH.

„Florian Wieser hat uns bereits vor einiger Zeit signalisiert, dass er sich beruflich verändern will. Wir bedauern seine Entscheidung sehr und respektieren zugleich, dass er für seine persönliche Zukunft andere Pläne hat“, erklärt Thomas Dannenfeldt, Vorsitzender des Aufsichtsrats von Ceconomy. „Für seine hervorragenden Leistungen und seinen leidenschaftlichen Einsatz danken wir ihm sehr herzlich.“ Dannenfeldt ergänzt: „Zugleich freuen wir uns, dass wir mit Dr. Kai-Ulrich Deissner einen bestens geeigneten Nachfolger für unser Unternehmen gewinnen konnten. Er bringt alle Kompetenzen mit, um den eingeschlagenen Weg nahtlos fortzusetzen.“

Dr. Kai-Ulrich Deissner ist seit mehr als zehn Jahren in verschiedenen CFO-Rollen für die Deutsche Telekom tätig. In dieser Zeit war er beispielsweise als Finanzvorstand von Hrvatski Telekom, der drittgrößten börsennotierten Gesellschaft Kroatiens, entscheidend am Turn-around des Unternehmens beteiligt. Zuvor war Deissner unter anderem CFO des Service & Call Center Geschäfts in Deutschland. Zuletzt hat er als CFO Technology & Innovations die Transformation des Technologie- und Innovationsportfolios des Konzerns in Europa mitgestaltet.

zur Startseite >