gfknewron erhöht den Marktwert und senkt Betriebskosten

gfknewron - Highway in der Stadt mit orangenem Band
Foto: GfK

Hersteller wie auch Händler müssen zunehmend auf Daten setzen, um auf die veränderten Bedürfnisse von Verbrauchern schnell reagieren zu können. Eine aktuelle Auftragsstudie von Forrester Consulting (basierend auf Interviews mit Entscheidern aus Unternehmen) zeigt, wie sich der Einsatz von gfknewron auf eine Beispielorganisation auswirkt. Demnach erhöht die KI-gestützte Datenplattform von GfK den Marktwert, senkt Betriebskosten und steigert die Effizienz von Marketingkampagnen. Den Angaben zufolge amortisierte sich die Investition in gfknewron bereits nach weniger als sechs Monaten.

GfK Logo - growth from knowledge
Foto: GfK

Die Experten von Forrester haben eine „Total Economic Impact“-Studie für gfknewron durchgeführt. Die Datenplattform von GfK unterstützt Verantwortliche aus der Technologie- und Gebrauchsgüter-Branche dabei, Entscheidungen abzusichern, Flexibilität zu steigern und ihr Unternehmen auf der Basis aktueller Daten zukunftssicher aufzustellen. Einsatzmöglichkeiten für gfknewron reichen von der Planung eines Markteintritts über die Anpassung von Marketingkampagnen bis zur Verbesserung des Category Managements. Die Studie von Forrester fasst Erkenntnisse aus Interviews mit gfknewron-Nutzern zusammen. Hierfür wurden die Antworten aggregiert und am Beispiel einer fiktiven, großen B2C-Marke dargestellt, die mit den Modulen gfknewron Market, gfknewron Consumer und gfknewron Predict arbeitet.

Marktwert durch datengetriebene Entscheidungen

Die digitale Datenplattform gfknewron ermöglicht es Entscheidern, Markt- und Verbrauchertrends in Echtzeit zu monitoren. Dafür stehen aktuelle Markteinblicke über alle Kategorien hinweg in einer einzigen Quelle zur Verfügung. So können Unternehmen laut GfK schneller fundierte Entscheidungen treffen und ihre Marketingstrategien und Kampagnen für jede Kategorie auf Basis aktueller Verbrauchertrends individuell anpassen. Die Beispielorganisation verbesserte so ihren Marktwert um 2,5 Millionen US-Dollar, was 0,5 Prozent des Jahresumsatzes ausmachte.

Neben den Markt- und Konsumentendaten durch gfknewron Market und gfknewron Consumer, bietet gfknewron Predict Erkenntnisse für die Preis- und Promotionsplanung. Mit Hilfe der Funktionen Price Planner, Promo Planner und Price Elasticity können Entscheider die Performance ihrer Produkte über alle Kategorien und Vertriebskanäle hinweg verfolgen und auf Basis dieser Informationen bestimmte Stellschrauben wie Preisstrategie oder Channel-Mix schnell anpassen. Aktuelle Informationen unterstützen dabei, die Pricing-Entscheidungen zu optimieren und ermöglichen vorausschauende Planung, was sich in zusätzlichem Ertrag niederschlägt. Für die Beispielorganisation belief sich dieses Gewinnwachstum auf 1,1 Millionen US-Dollar.

Dank automatisierter Prozesse in gfknewron werden laut Studie bis zu 80 Prozent der Kapazitäten von Marketing- und Performance-Insight-Teams frei – eine signifikante Effizienzsteigerung. Die Beispielorganisation konnte sowohl bei der Anzahl der für die Datenerhebung notwendigen FTEs sowie dem manuellen Arbeitsaufwand eine Ersparnis von 829.000 US-Dollar erzielen.

Schnelle Amortisierung

Die Studie „Total Economic Impact“ von Forrester belegt, dass ein datengetriebener Ansatz zu deutlichen Steigerungen von Effizienz, Marktwert und zusätzlichem Gewinnwachstum beiträgt. Die Beispielorganisation verzeichnete über drei Jahre hinweg zusätzliche Gewinne in Höhe von 4,85 Millionen US-Dollar, aber nur 1,09 Millionen US-Dollar an Kosten (Nutzungsgebühren sowie Implementierungs- und Schulungskosten). Dies entspricht einem Kapitalwert von 3,76 Millionen US-Dollar und einem Return on Investment von 345 Prozent. Nicht quantifizierbare Vorteile wie die intuitiven Dashboards oder bessere und schnellere Entscheidungsfindung wurden dabei nicht berücksichtigt.

zur Startseite >