Neustart für Grundig GSS

Neustart der GSS mit Nürnbergs OB Marcus König
von links nach rechts: Kevin Teschner (Geschäftsführer GSS Smart Solutions GmbH), Marcus König (Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg), Dr. Michael Fraas (Wirtschafts- und Wissenschaftsreferenten der Stadt Nürnberg), Jörg Hümmer (Geschäftsführer GSS Smart Solutions GmbH), Foto: GSS GmbH

Die GSS Smart Solutions GmbH startet neu unter der Führung von Kevin Teschner und Jörg Hümmer. Entstanden ist GSS aus der traditionsreichen Grundig AG, die seit 1995 Kopfstationen für Empfangsanlagen und Satellitensysteme produzierte. Ein Bereich, in dem GSS nach eigenen Angaben nach wie vor Nummer 1 unter den Herstellern professioneller TV-Empfangstechnik im deutschsprachigen Raum ist. Nach der Insolvenz der vorherigen GSS Grundig Systems GmbH im Oktober 2021 folgt nun der Neustart mit frischem Kapital.

Zu den Geschäftsfeldern von GSS gehört u.a. die Entwicklung und Produktion „Made in Germany“ von Kopfstationstechnik zum Empfang und der Verteilung von digitalen TV-, Radio- und Kamera-Signalen. Nun wird das Portfolio mit dem Produktkatalog des IP-Streaming-Spezialisten Teracue erweitert, der ehemals in Odelzhausen angesiedelt war und nun in die GSS Smart Solutions GmbH integriert wird. Damit wird ein abgerundetes Angebot rund um Empfangen, Verarbeiten und Senden von Signalen unter einem Dach geschaffen.

zur Startseite >