CE-Markt 1+2/ 2018

1+2 | 2018 21 Fitbit ist in der DACH-Region weiterhin massiv auf dem Vormarsch. 2017 wurde laut Michael Maier , Geschäftsführer Fitbit, in den drei Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz das bisher beste Ergebnis seit der Unternehmsgründung erzielt. Auch für 2018 stehen die Zeichen auf Wachstum Fitbit Bestes Ergebnis in der DACH-Region seit Firmengründung So konnte Fitbit (einem unabhängigen Marktforschungsunternehmen zu- folge) seinenMarktanteil inDeutschland in der Kategorie Health- und Fitness-Tracker im abgelaufenen Jahr auf über 75 Prozent Marktanteil (in Wert) ausbauen. Zusätzlich konnte sich Fitbit in der Gesamtkategorie Core Wearables die Marktführerschaft (in Stück) und einen hervorragenden zweiten Platz (in Wert) erarbeiten, was besonders der Markteinführung der Fitbit Ionic, der ersten Health- und Fitness-Smartwatch mit einem offenen Betriebssystem, ge- schuldet ist. »Ich freue mich sehr über die Ent- wicklung im abgelaufenen Jahr 2017«, kommentiert Michael Maier dieses Ergeb- nis. »Letztlich konnten wir mit unseren Handelspartnern und in Kombination mit unseren umfangreichen Marketingmaß- nahmen die Endkunden von unserem Konzept und von unseren Produkten überzeugen.« Auch für 2018 stehen die Weichen un- verändert auf Wachstum. »Neben unseren Michael Maier Fitbit Geschäftsführer DACH Bild:Fitbit Top-Sellern aus dem Bereich der Health- und Fitness-Tracker konnten wir mit unserer ersten Smartwatch, der Fitbit Ionic auch in dieser Kategorie Fuß fassen und erste erfolgsversprechende Ergebnisse erzielen. Diese gilt es nun weiter auszu- bauen«, bekräftigt Maier die Strategie für 2018. Um den Verkaufserfolg noch weiter zu steigern, können Handelspartner hoch- wertige POS-Möbel von Fibit in ihrem Shop einsetzen. Die edlen POS-Displays gibt es in verschiedenen Größen, so dass sie sich leicht an die vorgesehene Ladenfläche anpassen lassen. Neben dem edlen Design bestechen die Dis- plays durch eine vollfunktionsfähige Warenpräsentation, inklusive einer flach integrierten Produktsicherung. Die Dar- stellung am Display ist so gehalten, dass nur die Top-Features der Fitbit-Produkte hervorgeben sind, um dem Kunden ziel- gerichtet die wichtigsten Merkmale aufzuzeigen. Selbsterklärende Produkt- videos ergänzen den POS-Auftritt. »Gemeinsammit unseren Handelspartnern und in Kombination mit unseren umfangreichen Marketing- maßnahmen konnten wir die Endkunden von unseren Produkten überzeugen« Fitbit Sortiment von links: In-Ear Hörer Flyer, Alta HR, Alta, Fitness-Watch Blaze, Smartwatch Ionic, die Tracker Charge 2, Flex 2, Zip sowie im Hinter- grund die smarte Waage Aria 2

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=