CE-Markt 4/ 2018

4 | 2018 21 kontinuierlich weiterentwickeln. Ein Bei- spiel dafür ist unsere diesjährige Range, die absolut überzeugend für jeden An- spruch und Wunsch das richtige Modell bietet – egal ob für den Kunden, der das Zweit- oder Drittgerät mit 22 Zoll kaufen will oder den High-End-Kunden, der sich einen OLED-TV mit Ambilight und P5-En- gine ins Wohnzimmer stellen möchte. CE: Welche Erwartungen haben Sie an das Fußball-WM-Jahr? Köhler: Letztlich ist die WM ein schöner Anreiz für viele Fußballfans, sich einen neuen TV zu kaufen. Aber seienwir ehrlich, es handelt sich vor allemumeine Verschie- bung der Saisonkurve. Dennoch bin ich überzeugt, dass der Markt 2018 weiterhin wachsen wird, denn die Rahmenbedin- gungen stimmen: Die Konsumneigung ist hoch, die Arbeitslosenquote niedrig und die Zinsen ebenso. Hinzu kommt die bevorstehende Analogabschaltung im Kabel, über die viele betroffene Nutzer noch gar nicht informiert sind. Nicht zu- letzt möchte ich OLED nennen, denn es ist der Wachstumsbereich schlechthin. Wir erwarten 2018 eine Verdopplung des Marktes, was einer Stückzahl von mehr als 180.000 OLED-TVs entspricht. CE: Wie unterstützt TP Vision die Händler beim Abverkauf der neuen Philips TV-Mo- delle im WM-Jahr? Köhler: Wir werden unsere Partner natür- lich mit Materialien, Werbevorlagen und sinnvollen Aktionen unterstützen. Ich möchte an dieser Stelle aber auch beto- nen, dass insbesondere die WM auch für den Fachhandel ein Riesenchance ist, be- stehende Kundenbindungen zu nutzen und zu vertiefen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Vor-WM-Abend für Kunden? Bei einem kleinen Umtrunk könnten be- sonders geschätzte, eingeladene Gäste erleben, wie begeisternd und faszinierend Fußball auf einem Philips OLED-TV mit Ambilight aussieht. CE: Kommen wir nun zu den Neuheiten selbst: Wodurch zeichnen sich die neuen OLED-TVs von Philips aus? Köhler: Unsere brandneuen OLED-TVs 65OLED973 und 65OLED873 begeistern schon auf den ersten Blick durch ihr ele- gantes, europäisches Design und das Bild mit phantastischen Farben, tiefstem Schwarz und hervorragender Bewegungs- darstellung. Mit der P5 Perfect Picture Engine haben wir zudem einen extrem leistungsfähigen Bildverbesserer, der von jeder Quelle und jedem Inhalt immer ein Bild in bestmöglicher Qualität zeigt. Darü- ber hinaus ist in Zeiten von Streaming und Smart Home das leistungsfähige Android TV mit Google Assistant ein großer Vorteil. Vollends einzigartig werden unsere OLEDs durch Ambilight, das dank des fehlen- den Rahmens und der somit fast direkten Verbindung von Display und Lichtschein besser denn je zur Geltung kommt und das TV-Erlebnis intensiviert. CE: Welche konkreten Vorteile bringt der Google Assistant in den neuen Philips An- droid-TVs? Nach einem erfolgreichen ersten Jahr mit OLED-TVs erweitert Philips TV seine Range auf vier Geräte mit Bilddiagonalen von 55 und 65 Zoll. Auch im neuen Philips LCD-TV Line-up sorgt der P5 Bildprozessor für herausragende Bildqualität Philips TV Range im ersten Halbjahr Begeisterndes Fernseherlebnis Die OLED-TVs kombinieren die ex- klusive Philips P5 Perfect Picture Engine mit UHD Premium, HDR Perfect und dreiseitigem Ambilight. Die Perfor- mance von Android TV wird durch den Quad-Core-Prozessor optimiert. Das preis- gekrönte, europäische Design besticht durch Materialien wie Glas und Aluminium sowie beim OLED973 auch durch edlen Lautsprecherstoff der dänischen Firma Kvadrat. Die OLED-TVs zeigen eine refe- Philips TV wird die hohe Qualität der OLED-Bildschirmtechnologie jetzt auch im mittleren Marktsegment verfügbar machen, indem der leistungsfähige P5- Prozessor auch in den neuesten LCD-TVs zum Einsatz kommt. In der neuen Serie 8000 wird der P5-Prozessor kombiniert mit Wide Color Gamut Panels und Nano- LED-Technologie. Hierzu gehört eine Schicht von 1 nm kleinen Nanopartikeln, die im Display unerwünschte Lichtantei- le absorbieren, für eine noch genauere Farbwiedergabe insbesondere bei großen Blickwinkeln. Alle neuen Philips Android TVs sind zudem Google Assistant Ready. In der Serie 6000 kommt erstmals die neue Philips Saphi Smart-TV Plattform zum Einsatz. CE: Welchen Anteil haben Philips-Fern- seher mit dreiseitigem Ambilight an der gesamten Philips TV-Range? Köhler: Ambilight ist extrem wichtig für uns. Aus diesem Grund haben wir uns auch entschieden, Ambilight ab diesem Modelljahr nur noch in der dreiseitigen Version anzubieten. Die bisherige zwei- seitige Variante entfällt, da sie einfach nicht das volle Erlebnis des vergrößerten Bildschirms darstellen konnte. Ambilight startet dieses Jahr bereits in Modellen der 6000er Serien und ist dann in allen 7000er, 8000er sowie den OLEDs integriert. Grob gerechnet sind dies zwei Drittel unser ge- samten Range. Dies zeigt, wie gut wir auch in der preislich hart umkämpften Mittel- klasse unsere TVs ausstatten. Köhler: In den alten Tagen, wo wir außer Programmwechsel, Lautstärke und vielleicht Videotext nicht viel am TV ein- zustellen oder auszuwählen hatten, war die normale Fernbedienung völlig ausreichend. Durch die vielen neuen Mög- lichkeiten und die große Zahl von Quellen – und damit meine ich insbesondere die Video-on-Demand-Anbieter und Media- theken – wird es immer aufwändiger, den gewünschten Film oder die Lieblingsserie zu finden. Hier hilft zum Beispiel der Google Assistant weiter. Auch bei der Steuerung des Smart Homes oder der Be- antwortung von Fragen jeder Art hilft der Assistant. Mikrofontaste auf der Fernbe- dienung drücken und sprechen, mehr braucht es nicht. Dreiseitiges Ambilight ist nun in allen 2018er Ambilight- Modellen integriert und bietet ein besonders mitreißendes TV-Erlebnis renzwürdige Bildqualität und stellen die Flaggschiffe des gesamten Philips TV-An- gebots dar. Neu im Angebot sind: OLED 973 – erhältlich seit 1. Quartal 2018 OLED 873 – 65 Zoll Version des 9002 ist seit 1. Quartal 2018 verfügbar OLED 803 – Marktstart im 3. Quartal 2018 Außerdem wird das Philips TV-Erlebnis dieses Jahr nun be- sonders immersiv: Alle 2018er Ambilight-Modelle bieten jetzt die dreiseitige Version dieses beliebten Ausstattungsmerkmals. Darüber hinaus verfügen die Philips Ultra Slim 4K LED- TVs der Serien 8503 (in 49, 55 und 65 Zoll), 8303 (75 Zoll) und 8303 (49, 55 und 65 Zoll) über HDR10+ und DTS HD Premium für ein herausragendes Ultra-HD-Bildmit volumi- nösem Sound. In den Philips Serien 7803, 7303 und 6703 wird stattdessen HDR Plus eingesetzt. Bild:PhilipsTV

RkJQdWJsaXNoZXIy NTExNDg=