Home Business Handel Telekom-Roadshow: Magenta-Highlights aus Mobilfunk, Festnetz, TV

Telekom-Roadshow: Magenta-Highlights aus Mobilfunk, Festnetz, TV

Auch 2017 setzt die Deutsche Telekom weiter stark auf den Handel. „Unter dem Motto ,Immer eins voraus‘ stellen wir auf unserer Roadshow unsere Produktstrategie und die Magenta-Highlights aus Mobilfunk, Festnetz, TV und natürlich MagentaEins vor. Wir setzen auf Wachstum mit dem Handel in allen Geschäftsfeldern“, sagt Michael Hagspihl (Bild links), Geschäftsführer Privatkunden Telekom Deutschland GmbH. „Durch unsere konsequente Differenzierung zum Wettbewerb bieten wir dem Handel auch in diesem Jahr Umsatz- und Margenchancen und setzen weiterhin auf gemeinsames Wachstum.“ Bijan Esfahani (Bild rechts), Leiter Indirekter Vertrieb und Service Telekom Deutschland GmbH, ergänzt: „Exklusiver regionaler Sport-Content auf Entertain TV wird ein zunehmend wichtiger Differenzierer und ein starkes Verkaufsargument für den Handel. Aber auch das neue Einstiegsprodukt Start TV bietet zusätzliche Absatzchancen für neue Zielgruppen.“ Zusätzlich biete MagentaEins 10.0 mit den neuen Stream-On-Vorteilen einen weiteren entscheidenden Wettbewerbsvorteil. „Im Festnetz wird die Telekom weiterhin in Highspeed investieren und den Vectoring-Rollout auch in 2017 fortsetzen“, kündigt Hagspihl an. „Mit der Umstellung auf IP-Technologie und dem attraktiven Test-the-best-Angebot für 19,95 Euro sind optimale Voraussetzungen für weitere Absatzsteigerungen gegeben“, so Esfahani. Mit der Weiterentwicklung des T-Partnerprogramm habe die Telekom ein Signal gesetzt: Belohnt werde besonders die integrierte Vermarktung. Dies zeige sich an der Provisionslogik und garantiere dem Handel weiteres Wachstum. Ferner werde auch die Unterstützung des Handels bei der Qualifizierung des Personals, bei Markenauftritt und Kundenerlebnis fortgesetzt. „Die Konzepte sollen sich dabei verstärkt an den Bedürfnissen unserer Partner ausrichten“, sagt Esfahani. Das bei der letztjährigen Roadshow angekündigte Konzept für die Exklusivpartner ist inzwischen in 20 Shops umgesetzt, weitere 40 sollen in diesem Jahr folgen. „Unsere Händler sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die teilnehmenden Shops zeigen eine überproportionale Absatzsteigerung bei unseren beratungsintensiven Produkten wie Entertain und Smart Home“, so Esfahani. Das Konzept soll dieses Jahr noch weiter angereichert werden, z.B. um Omnichannel-Maßnahmen und eine bessere Online-Präsenz. Als nächste Händlergruppe sind die Fachmärkte im Visier, die als Vollsortimenter mit Unterhaltungselektronik und weißer Ware besondere Anforderungen haben. Das mit den Partnern und den Kooperationszentralen gemeinsam erarbeitete Konzept sei einzigartig am Markt und umfasse ein fachmarktspezifisches, erlebnisorientiertes Ladenbaukonzept, zielgruppenspezifische Qualifizierungsangebote und beratungsunterstützende und verkaufsfördernde Tools. Im dritten Quartal will die Telekom mit fünf Pilotteilnehmern in die Umsetzung gehen. Nach dem Auftakt in Bonn macht die Telekom Roadshow 2017 an folgenden Stationen halt: 20. April Hanau (Congresspark), 25. April Berlin (Hauptstadtrepräsentanz Telekom), 4. Mai Hannover (Halle 19 auf der Messe Hannover), 11. Mai Fellbach (Goldbergwerk), 16. Mai München (Ziegelei 101). www.telekom.de

Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!