Home Business Wirtschaft TechniSat-Hausmesse präsentiert viele Produktneuheiten

TechniSat-Hausmesse präsentiert viele Produktneuheiten

TechniSat-Hausmesse 2023 im Kunden- und Logistikzentrum in Daun, Foto: TechniSat
TechniSat-Hausmesse 2023 im Kunden- und Logistikzentrum in Daun, Foto: TechniSat
Am Samstag, den 13. Mai fand erneut die TechniSat Hausmesse statt. Nach drei Jahren pandemiebedingter Pause wurden die Fachhandelspartner und Geschäftskunden am Unternehmenshauptsitz in Daun in der Eifel begrüßt. Das TechniSat Kunden- und Logistikzentrum war der traditionelle Ort für persönliche Gespräche, wie auch für die Vorstellung neuer Produkte und Produktbereiche. Denn TechniSat baut das bestehende Sortiment weiter aus und investiert in neue, sinnvolle Geschäftsfelder. So konnten die Besucher auf der Hausmesse die Produktneuheiten erstmals testen, ihr Fachwissen in Seminaren vertiefen und sich von den Planungen und Strategien des Unternehmens für die nächste Zeit informieren. Nicht zuletzt galt es auch, das 35-jährige Jubiläum von TechniSat aus dem Jahr 2022 gebührend nachzufeiern.

TechniSat baut Radio-Sortiment aus

Multyradio 600 CD IR, Foto: TechniSat
Multyradio 600 CD IR, Foto: TechniSat
Im Radiosegment sieht TechniSat weiterhin enormes Wachstumspotenzial und baut entsprechend das Digitalradio-Angebot in allen Preisklassen aus. Zu den Neuheiten zählt das Multyradio 600 CD IR. Mit CD-Player, DAB+, Internetradio und Musikstreaming stehen vielfältige Funktionen im schönen Design bereit. Außerdem bekennt sich TechniSat mit dem TechniRadio Solar 2 zu mehr Nachhaltigkeit. Das Gehäuse dieses Radiogerätss besteht zu 87 Prozent aus Meeresplastik. Aufgeladen wird der Akku unter anderem durch Solarstrom oder eine Handkurbel.

Marktstart der neuen Smart TVs

Daneben stand die neue Smart-TV-Linie TechniVision UHD im Fokus der Hausmesse. Der drehbare Mittelfuß, bestechend scharfe Bildqualität und eine große Auswahl an Streaming-Diensten sind überzeugende Argumente für den Verkauf im Fachhandel. Parallel zur Hausmesse begann bereits die Auslieferung des TechniVision UHD an die Handelspartner.
TechniVision UHD, Foto: TechniSat
TechniVision UHD, Foto: TechniSat

Nachhaltigkeit und Digitalisierung

TechniVolt-Ladestation 1100 Smart, Foto: TechniSat
TechniVolt-Ladestation 1100 Smart, Foto: TechniSat
Unter der Marke TechniVolt investiert TechniSat in den Bereich E-Mobilität. Die Wallboxen „Made in Germany“ sind bereits am Markt eingeführt und ermöglichen das einfache Laden von Elektrofahrzeugen mit diversen Komfortfunktionen und einem preisgekrönten Design. Außerdem wurde zur Hausmesse erstmals die TechniVolt App vorgestellt. Damit können Nutzer im Heimnetzwerk Live-Informationen über den Ladestatus der Wallbox via Smartphone abrufen. Viele der Anwesenden zeigten sich auch interessiert an den potenziellen Chancen im Bereich E-Mobility. Schließlich sind die TechniVolt-Wallboxen nicht nur für Privatanwender geeignet, sondern auch im halböffentlichen Raum für die Errichtung von Ladeparks einsetzbar, z.B. in Unternehmen und Behörden.

Hochwertige Teppanyaki-Grills

Techinox gehört (ebenso wie TechniSat) zur Techniropa Holding, wobei die Produkte über TechniSat vertrieben werden. Das Unternehmen produziert in Nerdlen in der Vulkaneifel hochwertige Teppanyaki-Grills aus Edelstahl. Auf der Hausmesse wurden mobile Teppanyaki-Grills, Einbaugeräte, Grillwagen und komplette Outdoor-Küchen präsentiert. Beim Live-Cooking konnten sich die Besucher selber überzeugen, wie hervorragend das Zubereiten von Speisen mit dem Teppanyaki gelingen kann.
Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!