Home Hausgeräte Küche Tefal und Jamie Oliver feiern 20 Jahre gemeinsames Kochen

Cooking Together

Tefal und Jamie Oliver feiern 20 Jahre gemeinsames Kochen

Jamie Oliver beim Kochen mit Tefal-Pfannen
Jamie Oliver beim Kochen mit Tefal-Pfannen
(Bild: Tefal)

Die Partnerschaft startete 2003 und hat sich über die Jahre etabliert. 2021 weitete die Co-Brand nicht nur ihr Angebot von Töpfen und Pfannen auf alle Küchen- und Kochgerätekategorien aus, sondern auch ihre Zielmärkte von 13 Ländern auf weltweite Distribution. Jamie Oliver by Tefal bringt moderne Pfannen, qualitativ hochwertige Messer sowie ikonisches Back- und Kochzubehör in die Küchen – einschließlich des Mörsers und Stößels aus Granit, die Jamie selbst gerne nutzt.

Seit Beginn der Partnerschaft wurden in über 50 Ländern mehr als 30 Millionen Produkte verkauft – ein Beweis dafür, dass diese Zusammenarbeit von Erfolg gekrönt ist.

Ein Engagement, das verbindet

Die Jamie Oliver Group möchte Menschen helfen, mehr Freude am Essen zu haben und unbeschwerter und selbstbewusster in ihrer Küche zu kochen. Aus diesem Grund setzt sie sich seit fast zwei Jahrzehnten für einen positiven Wandel innerhalb der Ernährungsbranche ein. Dieses Engagement hat der Jamie Oliver Group im Juli 2020 sogar die begehrte B Corp Zertifizierung eingebracht. Die Groupe SEB wiederum verfolgt ambitionierte Schritte für einen CO2-neutralen Betrieb bis 2050. Gemeinsam ebnen sie den Weg in eine bessere Zukunft.

Der bekannte Fernsehkoch setzt sich seit Jahren für gesünderes Essen ein.
Der bekannte Fernsehkoch setzt sich seit Jahren für gesünderes Essen ein.

(Bild: Tefal)

Umstellung auf recycelte Materialien

Jamie Oliver und Tefal wissen, dass der größte Teil der CO2-Emissionen während der Produktion auf die Verwendung von Neusubstrat zurückzuführen ist. Um ihren Einfluss auf die Umwelt zu senken, stellt die Co-Brand ihre Töpfe und Pfannen seit Januar 2023 aus recycelten Materialien her – egal, ob es sich dabei um Aluminium oder Edelstahl handelt.

Weniger Verpackungsmüll: Anstelle von Einwegplastik und Styropor setzt die Co-Brand auch für ihre Verpackungen auf recycelte Materialien. Durch die Einführung neuer Verpackungsarten, wo immer es möglich ist, konnte sie sowohl die Nutzung von Pappe sowie ihre Versandmengen reduzieren. Kartons bestehen nun mindestens zu 90 Prozent aus recycelten Fasern.

Effizienterer Abwasch

Produkte wie die All-in-One- und die Big-Batch-Pfanne vereinfachen nicht nur das tägliche Kochen, sondern zielen auch auf einen effizienten Abwasch ab. Sie minimieren den Bedarf an langwierigen Reinigungsarbeiten und reduzieren so den eigenen Wasserverbrauch. 

Das perfekte Equipment fürs Batch-Cooking – das Vorkochen für mehrere Tage: Mit dem Launch der Big-Batch-Pfanne, der ein praktisches Batch-Cooking-Rezeptheft beiliegt, macht Jamie Oliver by Tefal diese kostensparende Kochtechnik für jeden zugänglich und trägt so der Verringerung von Lebensmittelabfällen bei.

Für die nächste Generation

Tefal unterstützt Jamie in seinem Kampf für gesünderes Essen in britischen Schulen. 2023 rief Jamie die Good School Food Awards ins Leben, mit denen acht außergewöhnliche Lehrkräfte, Lebensmittellieferanten und Schüler in Großbritannien ausgezeichnet werden, die in Sachen Schulessen positive Veränderungen bewirken und sich für eine gesunde Ernährung einsetzen.

„Tefal und ich blicken auf 20 Jahre voller Kochen, Kreativität und Kooperationen zurück. Ich könnte nicht stolzer auf unsere gemeinsamen Erfolge sein“, freut sich Jamie Oliver.

Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!