Home Electronics Electronics Huawei Mate 10 Pro mit Künstlicher Intelligenz

Huawei Mate 10 Pro mit Künstlicher Intelligenz

Huawei hat auf dem weltweiten Launch in München das neue Mate 10 Pro vorgestellt. Mit an Bord ist der Kirin 970-Prozessor, der KI-basierte Anwendungen wie Machine Learning oder Landschafts- und Objekterkennung bei Kameraaufnahmen bietet. „Die Zukunft des Smartphones liegt für uns unter anderem in der künstlichen Intelligenz. Wir stehen hier noch ganz am Anfang einer spannenden neuen Ära“, sagt Richard Yu, CEO der Huawei Consumer Business Group. „Mit dem Huawei Mate10 Pro erwecken wir diese Zukunftsvision zum Leben und machen den Alltag der Verbraucher smarter.“ Der in dem neuen Smartphone verbaute Kirin 970 umfasst einen Octa-Core ARM Cortex Prozessor (4 x 2,36 GHz Cortex A73, 4 x 1,8 GHz Cortex A53), eine Mali G72 GPU mit zwölf Kernen sowie einen Dual-ISP (Image Signal Processor) für intelligente Fotografie. Dadurch erreicht das Huawei-Smartphone sehr hohe Geschwindigkeiten.

Das Mate10 Pro kommt mit einem fast randlosem 6 Zoll OLED-FullView-Display im 18:9-Breitformat und unterstützt HDR10 für lebendige Farben. Das schicke Design ist an allen vier Seiten symmetrisch abgerundet. Die Rückseite ziert ein charakteristischer Streifen, der die Leica Dual-Kamera sowie den Fingerabdrucksensor noch besser zur Geltung bringt. Dazu ist das Smartphone gegen Wasser und Staub geschützt (IP67-zertifiziert) und mit 178 Gramm vergleichsweise leicht. Die Dual-Kamera verfügt laut Anbieter über die aktuell größte Blende eines Smartphones (f/1,6) sowie einen 12 MP RGB- und einen 20 MP Monochrom-Sensor. Hinzu kommen einen optischen Bildstabilisator (OIS), smarte Bokeh-Funktionen und Hybrid-Zoom. Erstmals kommt eine KI-basierte Landschafts- und Objekterkennung in Echtzeit zum Einsatz. Je nach Objekt und Umgebung werden dabei automatisch die passenden Einstellungen ausgewählt. Der digitale Zoom nutzt dazu eine Bewegungserkennung auf Basis der Künstlichen Intelligenz – so entstehen noch bessere Porträts und schärfere Bilder von Objekten.

Ein 4.000 mAh Akku liefert dem Huawei Mate10 Pro genug Power, um problemlos über den Tag zu kommen. Außerdem hat das Smartphone die Schnellladetechnologie SuperCharge an Bord, die vom TÜV Rheinland bezüglich Sicherheit zertifiziert wurde. Damit ist es innerhalb von 30 Minuten auf bis zu 58 Prozent geladen. Ein smartes Energiemanagement analysiert das Nutzerverhalten und allokiert die Ressourcen, um die Akkulaufzeit zu maximieren. Das Huawei Mate10 Pro kommt mit der neuesten Version EMUI 8.0, die für Android 8.0 entwickelt wurde. Ein besonderer Clou: Über eine spezielle Smart Splitscreen-Funktion wird der Bildschirm geteilt. Dabei können zwei Anwendungen gleichzeitig genutzt werden. Als weiteres Highlight kann ein externer Bildschirm angeschlossen werden – nicht nur um das Display des Smartphones zu spiegeln, sondern um es in einen Desktop-Computer umzuwandeln. Angeboten wird das Mate10 Pro als Dual-SIM-Variante mit 6 GB RAM und 128 GB ROM ab Mitte November zu einer UVP von EUR 799, erhältlich in den Farben Titanium Grey, Mocha Brown (exklusiv bei Vodafone) und Midnight Blue. Darüber hinaus gibt es eine exklusive Porsche Design-Edition ab Dezember (UVP 1.395 Euro).

http://consumer.huawei.com/de/
Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!