Nilox überrascht auf der IFA mit E-Bike-Serie

Nilox überrascht auf der IFA mit E-Bike-Serie

Nilox, die italienische Sport-Technologie-Marke der Esprinet Group, verkündet auf der IFA den Eintritt in den Elektro-Bike-Markt mit drei Modellen, die entwickelt wurden, um den unterschiedlichen Anforderungen der Nutzer entgegen zu kommen. Die neuesten E-Bikes vervollständigen die DOC-Linie, die Lösungen für die elektronische Mobilität bietet, mit zwei E-Skate-Modellen und einer neuen Generation von Hoverboards, die zu den DOC Hoverboard und DOC E-Rollern hinzukommen von der Marke Nummer eins in Italien im Verkauf von E-Boards.

„Als wir vor einigen Jahren unseren Eintritt in den Markt der Elektromotoren mit dem DOC Hoverboard studierten, hatten wir schon die Evolution im Kopf, die in diesen Tagen mit den Fahrrädern mit Trethilfe abschließt, nachdem wir die Nummer eins in Italien in jeder von uns eingeführten Kategorie geworden sind. Unsere E-Bikes sind ein perfektes Beispiel für die Vereinigung von Sport und Technologie in einem einzigen Produkt. Unser Ziel ist, uns weiterhin in Europa, unserer Wahlregion, durchzusetzen. Aus diesem Grund haben wir Nilox Deutschland GmbH gegründet, die erste Gesellschaft der Gruppe Esprinet, die sich der Marke Nilox in Deutschland widmet. Außerdem werden wir zwei wichtige Partnerschaften mit der Fußballwelt verkünden, die die Markenbekanntheit weltweit steigern wird“, kommentiert Michele Bertacco, Brand Director von Nilox.

Nilox DOC X2 (Bild) ist das E-Bike, das entwickelt wurde, um überall mitgenommen zu werden, auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln, dank eines zusammenklappbaren Stahlrahmens ist es leicht transportierbar. Mit einem Gewicht von nur 20 kg, ist es mit einer Trethilfe ausgestattet, die einfach von der Lenkstange aus gesteuert werden kann. Dank des ergonomischen Sattels und des Schutzblechs ist es perfekt für den alltäglichen Gebrauch. Es ist äußert gelenkig und wendig dank der 16-Zoll-Räder, mit einer zwei- bis dreistündigen Aufladung können 15 bis 25 km zurückgelegt werden bei einer maximalen Geschwindigkeit von 25 km/h.

Nilox DOC e-bike X3 ist das Fatbike mit Trethilfe, das überall genutzt werden kann, sowohl in der Stadt als auch auf unwegsamen Gelände. Sehr sportlich und umweltfreundlich ist das Nilox DOC e-bike X3 ausgestattet mit einer sechsgängigen Shimano-Schaltung und einer Trethilfe mit drei unterschiedlichen Geschwindigkeiten, die per Steuerung an der Lenkstange aktiviert werden können, dies macht das Treten weniger anstrengend im Vergleich zu normalen „Fatties“. Die breiten Reifen mit einer weiten Aufstandsfläche ermöglichen extreme Stabilität auf allen Flächen und unterstützt bei Unebenheiten im Asphalt, aber auch in schwierigem und glattem Gelände wie Matsch, Sand oder Schnee.

Nilox DOC e-bike X1 (Bild) ist ein Modell für die Stadt. Auch dieses E-Bike ist mit einer Trethilfe ausgestattet, die einfach von der Lenkstange aus gesteuert werden kann, sowie mit zusammenklappbaren Rahmen, 20-Zoll-Reifen, Gepäckträger, ergonomischen Sattel, Schutzblech, schnell austauschbaren Akku und USB-Anschluss für die Aufladung des Smartphones. Es ist in zwei bis drei Stunden aufgeladen und erlaubt eine Reichweite von 15 bis 25 km. Nilox DOC e-bike X1 ist in der Farbe Weiß erhältlich.

www.nilox.com

zur Startseite >