„Künstliche Intelligenz ist schon heute Alltag bei Microsoft“

476
Thomas Kowollik
Thomas Kowollik – Foto: Alex Schelbert

Thomas Kowollik (Bild), General Manager D/A/CH, Consumer and Device Sales bei Microsoft Deutschland, spricht über die Vorteile der Surface-Produkte, die Präsentation Mixed Reality am POS, Neuheiten zur Xbox One X sowie Microsofts Sprachsteuerung Cortana und weitere Entwicklungen aus dem Konzern.

CE-Markt Online: Welche Surface-Produkte bietet Microsoft aktuell an, die für den CE-Kanal interessant sind?

Thomas Kowollik: Mit Surface bieten wir Kunden den ultimativen Laptop. Je nach Einsatzgebiet bietet jedes Modell unterschiedliche Vorteile. Nehmen Sie beispielsweise das neue Surface Pro, das unser vielseitigster Laptop ist. Trotz hoher Leistungsfähigkeit ist es dünn und leicht – und bietet in Kombination mit dem Surface Dock alle Vorteile eines Desktop-Rechners. Grafiker und intensive Multimedia-Nutzer erfreuen sich an der Rechenpower des Surface Book 2 in der 15-Zoll-Variante. Es ist unser bislang leistungsstärkster Laptop, der selbst rechenintensive Spiele oder aufwendige Grafik-Programme mühelos meistert.

Wer auf individuelles Design Wert legt, bei dem fällt die Wahl auf einen Surface Laptop. Surface Laptop vereint Mobilität, Performance und elegantes Design in einem schlanken Gerät. Hochwertige Materialkombinationen sorgen für eine komfortable Bedienung: Mit Alcantara überzogen, ermöglicht die Tastatur ein angenehmes Schreibgefühl. Zudem ist das Gerät in eleganten Farben wie Platin Grau, Bordeaux Rot, Kobalt Blau und Graphit Gold erhältlich.

Surface Studio ist zwar kein Laptop, bietet dafür aber einen neuen, attraktiven Formfaktor für die kreative Arbeit am Schreibtisch. Es kommt mit einem 28 Zoll 4,5K LCD-Monitor mit Touch-Funktion. Dank des „Zero Gravity“-Scharniers lässt sich der Monitor vom Desktop Modus in den Studio Modus bringen – ein Winkel von 20 Grad wie auf einem Zeichenbrett. Studio-Nutzer schreiben Texte, nutzen anspruchsvolle Grafik- und Video-Tools oder klappen das Display um und verwenden es als Zeichenbrett. Die kreativen Möglichkeiten sind unbegrenzt und lassen den Anwender in seine Arbeit „eintauchen“.

MS Surface Family
MS Surface Family – Foto: Microsoft

CE: Wie arbeiten die einzelnen Geräte zusammen?

Kowollik: Die Surface-Geräte sind speziell entworfen, um sich den Anforderungen des Nutzers anzupassen. Passend für die Arbeit, zum Spielen oder für die ganze Familie. In diesem Sinne haben alle Surface-Devices einen gemeinsamen Nenner: Vielseitigkeit. Alle Geräte laufen mit dem sicheren und modernen Betriebssystem Windows 10, das alle Surface-Geräte vereint. In Kombination mit Cloud-gestützten Microsoft-Anwendungen wie Office 365 oder OneDrive arbeiten alle Geräte perfekt zusammen.

CE: Sehr stark propagiert Microsoft auch Mixed Reality, wofür schon mehrere Headsets von Hardware-Herstellern bereitstehen. Gibt es hierfür spezielle Präsentationsmöglichkeiten?

Kowollik: Ja. Zum Launch von Mixed Reality am 17. Oktober letzten Jahres, haben wir uns bewusst dafür entschieden, unseren Marketing-Schwerpunkt auf den stationären Handel zu legen. Mixed Reality und die dazugehörige Hardware müssen von den Kunden ausprobiert und erlebt werden können. Hierzu haben wir spezielle Möbel entwickelt, die eine ideale Demo-Möglichkeit bieten. Der Kunde kann hierbei wählen, ob er die Demo im Stehen oder Sitzen erleben möchte und über einen zusätzlichen Monitor können umstehende Personen an der Demo teilhaben bzw. Anleitungen geben. Natürlich ist ein Industriemöbel nicht für jeden Markt geeignet, gerade kleinere Häuser benötigen eine kompaktere Lösung. Hierfür bieten wir unseren Partnern eine verschließbare Vitrine, die sie neben einem entsprechenden Demo-PC aufbauen können.

Mixed Reality
Mixed Reality – Foto: Microsoft

CE: Wie wird sich das Geschäft mit Mixed Reality aus Ihrer Sicht in den nächsten Jahren fortsetzen? Was ist an Content und weiterer Hardware zu erwarten?

Kowollik: Wir stehen mit der Mixed-Reality-Technologie noch am Anfang einer sehr spannenden Reise. Sie wird die Art und Weise, wie wir zukünftig arbeiten, lernen und spielen werden, nachhaltig verändern. Aus diesem Grunde beschäftigen sich zahlreiche Unternehmen bereits mit dieser Technologie oder setzen sie aktiv in ihrem Geschäftsalltag ein. Und auch als privater Anwender habe ich heute bereits eine riesige Auswahl an interessantem Content um z.B. spannende VR-Spiele zu spielen, mich an fremde Orte zu begeben oder komplexe Sachverhalte auf eine völlig neue und unterhaltsame Art zu erleben- und zu erlernen. Die Marktforscher sind sich einig: Der bisherige, sehr positive Wachstumstrend wird sich auch in den nächsten Jahren weiter fortsetzen – und mit der fortschreitenden, technologischen Entwicklung in immer mehr Haushalten und Unternehmen eine immer wichtigere Rolle im Alltag spielen.

CE: Welche Neuheiten gibt es aktuell von der Xbox?

Kowollik: Xbox One X ist seit November 2017 auf dem Markt und wir sind sehr stolz, dass die leistungsstärkste Konsole der Welt so gut aufgenommen wird. Das liegt unter anderem daran, dass alle Games – egal, ob Exklusiv- oder Third Party-Titel – auf Xbox One X dank True 4K-Gaming besser als bei anderen Konsolen aussehen. Aktuell begeistert unser Exklusivtitel „Sea of Thieves“ Piratenherzen weltweit mit spaßigen Mehrspieler-Abenteuern. Der Titel rangiert regelmäßig in den Streaming-Charts unter den Top Ten – was auch für „Playerunknown´s Battlegrounds“ gilt, das inzwischen über vier Millionen aktive Spieler verzeichnet. Wir freuen uns riesig über diesen Meilenstein. Großes Interesse weckt zurzeit insbesondere der Xbox Game Pass, den unsere Community liebevoll „Netflix der Spiele“ nennt. Mit ihm erhalten Nutzer für einen niedrigen monatlichen Preis unbegrenzten Zugang zu über hundert großartigen Xbox One- und Xbox 360-Titeln. Dieses Spiel-Erlebnis ist völlig neuartig.

CE: Ein weiteres interessantes Produkt von Microsoft ist die HoloLens, die jedoch vornehmlich im B2B-Umfeld eingesetzt wird. Warum nicht im Consumer-Bereich?

Kowollik: Wir konzentrieren uns mit der HoloLens zurzeit auf den Unternehmensbereich, da wir hier momentan am besten unterstützen können. So nutzen bereits jetzt Ärzte der Charité Berlin die HoloLens für chirurgische Eingriffe, um Patienten effektiver helfen zu können. Grundsätzlich ist Windows Mixed Reality die umfassendste Mixed-Reality-Plattform für nahezu jeden Gerätetyp. Während sich Microsoft HoloLens heute auf Entwickler und Unternehmensszenarien konzentriert, freuen wir uns, dass die Möglichkeiten von Windows Mixed Reality von einer Vielzahl von Geräten genutzt werden, die weit mehr als B2B-Anforderungen erfüllen – dazu gehören auch Anwendungen für den Consumer-Bereich.

CE: Wie ist Microsofts Strategie mit der Sprachsteuerung Cortana? Sind hier ähnliche Einsatzmöglichkeiten wie bei Alexa oder Google Home denkbar, also z.B. mit Lautsprechern und im Smart Home?

Kowollik: Der Einsatz unserer Sprachsteuerung Cortana in den heimischen vier Wänden ist schon jetzt Realität – schließlich ist Cortana fester Bestandteil von Windows 10 und damit millionenfach im Einsatz. Wir stellen fest, wie Cortana zahlreichen Nutzern insbesondere im Alltag hilft, noch mehr erledigen zu können. Denn Cortana hilft bei der Suche, erinnert an Termine oder unterstützt bei produktiverem Arbeiten über verschiedene Geräte hinweg.

CE: Neben Sprache ist auch Künstliche Intelligenz ein weiterer Zukunftstrend. In welchen Bereichen forscht Microsoft bei KI?

Kowollik: Wenn Menschen Künstliche Intelligenz hören, denken sie schnell an Roboter, Cyborgs oder ähnliches aus Science-Fiction-Filmen. Dabei ist Künstliche Intelligenz schon heute Alltag bei Microsoft. Schon jetzt nimmt Künstliche Intelligenz einen nützlichen Einfluss auf zahlreiche Arbeitsbereiche – etwa mit Office365, das weltweit mehr als eine Milliarde Menschen jeden Tag verwenden. Ein weiteres Einsatzgebiet, an dem wir intensiv forschen, ist der Bildungsbereich. Wir glauben, dass Künstliche Intelligenz den Lernprozess durch neue Mechaniken zur Lernkontrolle bei Klausuren oder Hausaufgaben massiv verbessert. Wir sind uns bewusst, dass die Ära der Künstliche Intelligenz verantwortungsvolles Handeln erfordert. Sie ist ein Werkzeug, das unser Leben verändert – aus diesem Grund ist es wichtig, dass wir sie so gestalten und einsetzen, dass sie unser Leben zum Positiven verändert. Die Technologie ist schließlich dazu da, dem Menschen zu dienen und sich an uns anzupassen und nicht andersherum.

https://www.microsoft.com/de-de

zur Startseite >