Erhellend: Signify macht Zugang mit Philips Hue leichter

Signify Philips Hue
Foto: Signify

Signify erweitert das Philips Hue Outdoor-Sortiment um eine neue Reihe intelligenter Wandleuchten, Wegeleuchten und Niedervolt-Leuchten. Händler haben damit die Chance ihre Kunden mit 16 Millionen Farben und 50.000 Tönen von warm- bis kaltweißem Licht zu begeistern. CE-Markt fasst die Highlights des Outdoor-Sortiments von Signify aus der CES 2020 zusammen.

Mit Lichteffekte vor der Türe punkten

Appear: Diese Wandleuchte erzeugt einen scharfen, gerichteten dreieckigen Lichtkegel sowohl nach oben als auch nach unten für einen starken Lichteffekt. Erhältlich in Europa ab Ende Januar 2020 für 139,99 Euro.

Philips Hue Resonate. Foto: Signify
Philips Hue Resonate. Foto: Signify

Resonate: Das Modell Resonate ist in Schwarz und Silber erhältlich und erzeugt elegante Lichtdreiecke nach oben und unten. Erhältlich in Europa ab Ende Januar 2020 für 139,99 Euro in schwarz oder Edelstahloptik.

Attract: Diese Wandleuchte sorgt für einen besonderen Lichteffekt, der einen dezenten farbigen Lichtbogen an die Wand wirft. Erhältlich in Europa ab Ende Januar 2020 für 149,99 Euro.

Daylo: Die runde Wandleuchte ist in schwarzer oder Edelstahl-Ausführung erhältlich und erzeugt einen indirekten Hintergrund-Schein. Erhältlich in Europa ab Ende Januar 2020 für 114,99 Euro in schwarz und für 119,99 Euro in Edelstahl-Version.

Nyro: Die winkelförmige, architektonische Nyro-Familie umfasst Wand- und Wegebeleuchtungen. Erhältlich in Europa ab Ende April 2020 ist die Philips Hue Nyro Wandleuchte für 119,99 Euro, die Philips Hue Nyro Sockelleuchte kostet 149,99.

Noch mehr Niedervolt-Beleuchtung

Philips Hue Impress. Foto: Signify
Philips Hue Impress. Foto: Signify

Niedervolt-Beleuchtung ist eine Alternative zu herkömmlichen Außenbeleuchtungssystemen. Sie zeichnet sich durch einen minimalen Montageaufwand aus und erfordert als Plug-&-Play-Lösung keine elektrotechnischen Fachkenntnisse. Hier erweitert Philips Hue bestehende Wandleuchten- und Spotfamilien:

Lily: Der neue Lily XL-Gartenspot ist größer und bietet eine höhere Lichtleistung. In Europa gibt es diese Leuchte ab Ende Januar 2020 für 139,99 Euro.

Impress: Die beliebte Impress-Wandleuchte ist ab Ende Januar 2020 auch als Niedervolt-Variante für 129,99 Euro erhältlich.

Philips Hue per Sync Box mit Sprache steuern

Foto: Amazon

Neben den neuen Outdoor-Produkten präsentiert Signify ein Update für die kürzlich eingeführte Philips Hue Play HDMI Sync Box, das die Nutzung von Sprachsteuerung und Infrarot-TV-Fernbedienungen ermöglicht. Nutzer, die ihren Film- oder Videospielabend zu einem Entertainment-Erlebnis machen möchten, können einfach Amazon Alexa, den Google Assistant oder Apple Siri bitten, ihre Philips Hue Play HDMI Sync Box einzuschalten und so die Synchronisierung ihrer smarten Philips Hue Beleuchtung mit dem Fernsehgerät für Surround-Beleuchtung zu starten.

Neue Funktion ist leicht zu erhalten

Das müssen Verkäufer wissen: Die Sync Box wird einfach und bequem über die mobile Hue Sync App aktualisiert und schon kann der gewünschte Sprachassistent verwendet werden, um die Beleuchtung mit Filmen, Musik, Serien oder Videospielen zu synchronisieren. Die Sprachbefehle für alle drei Assistenten umfassen: Sync Box ein- und ausschalten, Lichteinstellungen ändern und zwischen HDMI-Geräten umschalten.

zur Startseite >