Braun Audio und Audio Pro: So kommt HiFi aus der Nische

Braun LE Lautsprecher im Wohnzimmer
Braun LE Lautsprecher im Wohnzimmer, Foto: aqipa
Fitbit Charge 4

Komplizierte Aufbauten, Kabel als Stolperfallen sowie Abkürzungen und Zahlenkolonnen, bei denen nur Spezialisten den Durchblick haben: „HiFi ist im Mainstream aus der Mode gekommen und hat sich in die High-End-Nische zurückgezogen“, meint der österreichische Distributor aqipa in einem Beitrag für CE-Markt Online. „Doch hier sind die Wachstumschancen begrenzt, die Zielgruppe wird älter, es fehlt an frischen Ideen und jungen Käuferschichten.“

Hochwertiges HiFi neu zu platzieren, um andere Käufergruppen zu überzeugen, ist nicht neu. Bang & Olufsen etwa hat von Anfang an auf Design als prägendes Element gesetzt und Devialet hat gezeigt, wie man das Thema Klang abseits der üblichen Verkaufsfläche inszenieren kann. Zwei aktuelle Beispiele zeigen, wie man Audio-Kompetenz und Designanspruch auf höchstem Niveau vereinen und damit neue Zielgruppen ansprechen kann.

Design-Lautsprecher von Braun Audio

Mit Braun Audio kehrt eine zeitlose Designsprache zurück. „Designed for better living“ ist das Gesamtkonzept, dem die Braun-Formensprache folgt. Und gerade in diesen Tagen trifft die Rückbesinnung auf das Wesentliche, die schnörkellose, nicht jedem Trend nachlaufende Haltung von Braun den Nerv der Zeit.

Den Auftakt macht die neu aufgelegte Lautsprecherserie Braun LE, im Original von 1959, mit modernster Audio- und Streaming-Technik, einfacher Handhabung sowie hervorragendem Klang. Der smarte HiFi-Lautsprecher LE ist flexibel einsetzbar und kann im Hoch- oder Querformat, auf klassischen Metallfüßen oder als Stereo-Paar auf hochwertig designten Accessoires positioniert werden. Durch die Corona-Situation konnten bisher nur begrenzte Stückzahlen produziert werden. Im Herbst ist eine breitere Distribution geplant, hier sind Händler mit designtechnisch innovativen Konzepten im Vorteil.

Aktivlautsprecher Audio Pro A26

Audio Pro Wireless-Multiroom-Speaker A26
Wireless Multiroom Speaker A26, Foto: Audio Pro

Der skandinavische Geheimtipp Audio Pro praktiziert seit 1978 die stilvolle Integration besten Klangs in die Lebenswelt der Hörer. Heute vor allem kabellos – von und für alle Quellen. Denn immer mehr Menschen verfolgen TV- oder Streaming-Inhalte auf mobilen Geräten. Den Audio Pro A26 ist das egal: Per Bluetooth, WLAN oder Kabel bieten die beiden kompakten Aktivlautsprecher hochqualitative Musik- und Filmwiedergabe. Ganz ohne die Sperrigkeit heutiger TV-Soundbars.

Braun und Audio Pro machen es vor: In der wirksamen Präsentation dieser attraktiven HiFi-Welten liegt die Zukunft. Händler haben hier die Chance, am POS zu glänzen, sich und die Produkte individuell in Szene zu setzen. Dafür gibt es Unterstützung: Von kompletten POS-Lösungen über hochwertige Präsentationsmaterialien bis hin zu Sonderkonditionen für Aussteller.

Kontakt zu aqipa

Zudem steht Aqipa als Distributionspartner beider Marken bereit, um mit dem Handel an innovativen Konzepten zu arbeiten. Seien es POS-Ideen, Kooperationen mit Möbelhäusern, Museen oder Design-Shops, jede Idee ist willkommen. „Denn nur so bringen wir HiFi gemeinsam aus der Nische“, meint aqipa.

Eine Übersicht über Produkte und Planogramme gibt’s unter store.aqipa.com. Kontakt zu Braun und Audio Pro erfolgt via info@aqipa.com.

zur Startseite >