Sony kündigt die ersten TVs mit kognitiver Intelligenz an

BRAVIA XR Lineup von Sony. Foto: Sony
BRAVIA XR Lineup von Sony. Foto: Sony

Die neuen Sony Bravia XR TVs kommen. Konkret sind das die Master Series 8K LED-TV Z9J, die Master Series OLED-Fernseher A90J und A80J sowie die 4K LED-Modelle X95J und X90J. Das Besondere: Sie sind mit dem kognitiven Prozessor XR ausgestattet. Er wendet ein neues Verarbeitungsverfahren an, das über herkömmliche KI hinausgeht. Damit wird die Art und Weise nachgeahmt, wie Menschen sehen und hören.

„Sony hat sich zum Ziel gesetzt, die Fernsehtechnologie ständig weiterzuentwickeln, um das denkbar intensivste Fernseherlebnis möglich zu machen“, erklärt Masaomi Ando, Leiter des Geschäftsbereichs TV bei Sony Europe. „Die neuen Bravia XR Fernseher vermitteln die Realität besser denn je, dank der Rechenleistung des weltweit ersten kognitiven Prozessors, der über herkömmliche KI hinausgeht.“

So funktioniert der kognitive Prozessor XR

Wenn Menschen Gegenstände sehen, konzentrieren sie sich unbewusst auf bestimmte Punkte. Der kognitive Prozessor XR teilt den Bildschirm in zahlreiche Zonen auf und erkennt, wo sich der „Fokuspunkt“ im Bild befindet. Herkömmliche KI erkennen und untersuchen Bildelemente wie Farbe, Kontraste und Details nur einzeln. Der neue kognitive Prozessor XR ist jedoch in der Lage, eine Vielzahl von Elementen gleichzeitig parallel zu analysieren, genau wie das menschliche Gehirn. Dadurch können sämtliche Elemente einer Szene gemeinsam angepasst werden.

Sony Flaggschiff 2021 Z9J mit 85 Zoll. Foto: Sony
Sony Flaggschiff 2021 Z9J mit 85 Zoll. Foto: Sony

Der kognitive Prozessor XR ist zudem in der Lage, die Position des Klangs im Signal zu analysieren, so dass der Ton genau zu dem passt, was auf dem Bildschirm passiert. Darüber hinaus hebt er alle Töne auf 3D-Surround-Sound an und schafft so eine außerordentlich realistische, immersive Klanglandschaft. Der Prozessor lernt, analysiert und versteht eine beispiellose Menge an Daten und optimiert intelligent jedes Pixel, jedes Bild und jede Szene für das authentischste Seh- und Hörerlebnis, das Sony je geboten hat.

Die Highlights des Bravia VIA XR Sortiments

  • Bravia Core: Bravia Core, entwickelt in Zusammenarbeit mit Sony Pictures Entertainment (SPE), lässt Unterhaltung auf Technologie treffen, um einzigartige Erlebnisse von Sony zu ermöglichen. Der Dienst umfasst eine Auswahl aktueller Premium-Titel und beliebter Klassiker von SPE. Hinzu kommt eine außerordentlich umfangreiche IMAX Enhanced-Kollektion. Bravia Core ist der branchenweit erste Dienst, der mit Pure Stream-Technologie arbeitet. So erreicht er eine nahezu verlustfreie, UHD BD-äquivalente Qualität bei Streaming mit bis zu 80 Mbps.
  • Google TV: Beim neuen Bravia XR Sortiment wird auch Google TV eingeführt, für das ultimative Unterhaltungserlebnis, das Filme, Shows, Live-TV von Apps und Abonnements zusammenführt und organisiert. Dank personalisierter Vorschläge können Nutzer leicht Neues entdecken, Lesezeichen setzen  und behalten so den Überblick. Außerdem kann die Watchlist über Smartphone oder Laptop mit der Google-Suche ergänzt werden.
Sony TV X85J mit 65 Zoll. Foto: Sony
Sony TV X85J mit 65 Zoll. Foto: Sony
  • Die Intentionen der Filmemacher bleiben unverfälscht erhalten: Auch die neuen TV-Modelle bewahren die Vision der Filmemacher und Regisseure. Dafür sorgen der Netflix Calibrated Mode. Er ermögicht die Wiedergabe von Netflix-Inhalten in Studioqualität und IMAX Enhanced, die über IMAX remastered Bild und Ton sowie den IMAX Enhanced Mode verfügt.
  • Kompatibilität mit HDMI 2.1-Funktionen: Alle Bravia XR Modelle sind kompatibel mit HDMI 2.1-Features wie 4K 120 fps, Variable Refresh Rate (VRR), Auto Low Latency Mode (ALLM) und eARC. So unterstützen die Fernseher höhere Auflösungen und Bildraten – ideal für Spielerlebnisse der nächsten Generation.

Sound-Highlights der XR Serie

  • Sound-from-Picture Reality: Neben der führenden Bildqualität gewährleistet der neue kognitive Prozessor XR auch einen fantastischen Klang. Dafür sorgt das Sound-from-Picture Reality-System. Dieses stimmt die Bilder und den Ton präzise aufeinander ab, um ein realistisches Erlebnis zu bieten.
  • Sprachsteuerung: Die Fernseher von Sony arbeiten mit Google Assistant. Mit der integrierten freihändigen Sprachsteuerung kann man die Fernbedienung beiseite legen. Nur mithilfe der Stimme suchen Nutzer nach Unterhaltungsprogrammen.
  • Kompatibilität mit Smart Speakern: Google Assistant- und Amazon Alexa-fähige Geräte bieten zusätzlichen Komfort. Die Nutzer können Videos von YouTube via Google Nest übertragen und steuern. Alternativ stehen kompatible Geräte mit Google Assistant und Amazon Alexa zur Verfügung.

zur Startseite >