Telekom schraubt 5G-Ausbauziel nach oben

5G bei der Telekom
Foto: Telekom

Die Telekom will noch im laufenden Jahr bis zu 90 Prozent der Menschen in Deutschland mit 5G versorgen. Aktuell deckt das Unternehmen bereits 80 Prozent der Bevölkerung mit 5G-Mobilfunk ab. Mit Stand Ende März können mehr als 66 Millionen Menschen das 5G-Netz der Telekom nutzen, in rund 5.000 Städten und Gemeinden.

Srini Gopalan Telekom
Srini Gopalan, Foto: Telekom

„Die großflächige Versorgung der deutschen Bevölkerung ist das Ergebnis unserer Erfahrung, unserer technischen Kompetenz und unseres Willens, 5G zum Erfolg zu machen. Wir haben angekündigt und wir haben geliefert – schneller als geplant“, so Telekom Deutschland-Vorstand Srini Gopalan. „Der Erfolg macht uns so stark, dass wir bereits heute einen neuen Meilenstein festlegen: 90 Prozent 5G-Abdeckung für die Menschen in Deutschland bis Ende dieses Jahres.”

Ausbaustand in Deutschland

Über 50.000 Antennen bei der Telekom funken bereits mit 5G in Deutschland. Hierbei kombiniert die Telekom zwei Frequenzbänder: Auf der reichweitenstarken 2,1 GHz Frequenz werden hohe mobile Bandbreiten insbesondere in ländliche Gebiete gebracht. Zusätzlich deckt die 3,6 GHz Frequenz den Bedarf auf kleinem Raum ab. Diese Frequenz ermöglicht Spitzengeschwindigkeiten von über einem Gigabit pro Sekunde. 5G auf diesem Band bietet die Telekom jetzt in über 30 deutschen Städten an. Neu hinzugekommen sind Standorte in der Metropolregion Rhein-Ruhr wie zum Beispiel in Bochum. Außerdem gibt es Highspeed 5G jetzt auch in Emden, in Ingolstadt und in Dresden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

LTE und Glasfaser wachsen weiter

Die Telekom investiert aber auch weiterhin in das LTE-Netz. In den zurückliegenden Wochen wurden über 2.500 Antennen im gesamten Bundesgebiet modernisiert, um Mobilfunk-Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s anbieten zu können.

Beim Festnetzausbau steht die Glasfaser-Technologie im Fokus. Ziel ist es, bis 2030 allen deutschen Haushalten direkte Glasfaseranschlüsse (Fiber to the Home = FTTH) anzubieten – gemeinsam mit anderen Unternehmen. Auf dem Weg dorthin plant die Telekom, bis 2024 in über 600 Kommunen direkte Glasfaseranschlüsse eigenwirtschaftlich auszubauen.

zur Startseite >

Anzeige
Colop Banner