Denon präsentiert 13-Kanal-AV-Verstärker mit 8K

Denon AVR-X8500HA AV-Verstärker steht auf Board
Foto: Denon

Der AVC-X8500HA ist eine optimierte Version des beliebten AV-Verstärker-Flaggschiffs Denon AVC-X8500H , der über eine 13-Kanal-Verstärkung (210 Watt) verfügt sowie über alle aktuellen 3D-Audioformate wie Dolby Atmos, DTS:X, DTS:X Pro, Auro 3D, MPEG-H und IMAX Enhanced. Hinzu kommen interessante Neuerungen, darunter 8K/60Hz Upscaling und Pass-Through, 4K/120Hz Pass-Through, HDR10+, VRR, QMS, QFT, HDCP 2.3 sowie weitere HDMI-Video-Funktionen.

A-Upgrade für den AVC-X8500H

Besitzer des Denon AVC-X8500H haben die Möglichkeit, die HDMI/Digital-Platine in ihren AV-Verstärker zu integrieren, um die neuen Funktionen des AVC-X8500HA zu erhalten. Das A-Upgrade kann bei einem autorisierten Denon-Fachhändler mit zwei Jahren Garantieanspruch für 749 Euro UVP erworben werden. Denon löst damit das Versprechen ein, das bereits zur Produkteinführung des AVC-X8500H gegeben wurde. Denon bietet den AVC-X8500HA für 3.999 Euro (UVP) an.

HDMI für 8K

Denon AV-Verstärker AVC-X8500HA
AVC-X8500HA, Foto: Denon

Der verbesserte AV-Verstärker mit „A“-Spezifikation enthält zudem die neuesten HDMI-Technologien. Nutzer genießen Filme und TV-Sendungen in bester Bildqualität dank eines dedizierten 8K-HDMI-Eingangs, der 8K/60Hz und 4K/120Hz Video-Pass-Through ermöglicht. Zudem werden ab sofort die Formate HDR10+ sowie Dynamic HDR unterstützt. QMS (Quick Media Switching) ermöglicht es außerdem, direkt zwischen unterschiedlichen Auflösungen und Bildraten verschiedener Quellen zu wechseln, ohne dass ein schwarzer Bildschirm angezeigt wird. Für imposante Farben und Kontraste unterstützt der AVC-X8500HA nach wie vor HDR10, HLG (Hybrid Log Gamma), Dolby Vision, 4:4:4 Pure Color Subsampling sowie BT.2020-Passthrough.

Gaming-Features

Verschiedene Features verschaffen Gamern einen Vorteil, darunter eine außergewöhnliche Bewegungsschärfe mit 4K/120-Hz-Passthrough sowie VRR (Variable Refresh Rate), das Frame Tearing entgegenwirkt und die Präzision erhöht. Ebenfalls integriert ist ALLM (Auto Latency Mode) und QFT (Quick Frame Transport), um Verzögerungen zu verringern und Reaktionszeiten zu verbessern.

Skalieren von 4K auf 8K

Der neue Verstärker ist zudem in der Lage, bestehende HD- und 4K-Inhalte auf 8K zu skalieren, um die Vorteile der 8K-Auflösung einem breiteren Spektrum an Quellen zugänglich zu machen. Der AVC-X8500HA unterstützt weiterhin eARC (Enhanced Audio Return Channel), was eine unkomprimierte, objektbasierte Übertragung von Audiodaten wie DTS:X und Dolby Atmos von TV-Apps oder verbundenen Geräten über ein einziges HDMI-Kabel ermöglicht.

3D-Audioformate

Für fortschrittliches Mehrkanal-Heimkino unterstützt das aktualisierte Flaggschiff nun auch DTS:X Pro. So können Anwender Filme, darunter auch die neuesten IMAX Enhanced Filme, mit bis zu 13 Kanälen DTS:X in den Lautsprecherkonfigurationen 7.2.6 oder 9.2.4 genießen. Zusätzlich bietet der Denon AVC-X8500HA weitere 3D-Audioformate, darunter Dolby Atmos, Dolby Atmos Height Virtualization Technology, DTS:X, DTS Virtual:X, MPEG-H, IMAX Enhanced und Auro-3D out-of-box. Die neuesten Height-Virtualization-Technologien erzeugen virtuelle Höheneffekte in einem 7.1-, 5.1- oder 2.1-Set-up und bieten so immersive Audioerlebnisse auch ohne physische Height-Lautsprecher.

zur Startseite >

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard