Home Business Personalien Silke Eckstein wechselt von Samsung zu Smeg

Silke Eckstein wechselt von Samsung zu Smeg

Karsten K. Schönfeld, Vertriebsleiter Küchen- und Möbelfachhandel - 
Silke Eckstein, Vertriebsleiterin Haushalt - Robert Tsanakaliotis, Vertriebsleiter Elektrofachhandel (v.l.n.r.) - Bild: jörg fokuhl
Karsten K. Schönfeld, Vertriebsleiter Küchen- und Möbelfachhandel - Silke Eckstein, Vertriebsleiterin Haushalt - Robert Tsanakaliotis, Vertriebsleiter Elektrofachhandel (v.l.n.r.) - Bild: jörg fokuhl
Silke Eckstein hat zum 1. Juli 2023 den Vertrieb beim italienischen Hausgeräte-Hersteller Smeg übernommen. Die langjährige Branchenkennerin bringt über 20 Jahre Erfahrung in der Vermarktung von Hausgeräten und Küchenmöbeln für ihre neue Aufgabe mit. Eckstein kommt von Samsung Electronics, wo sie zuletzt für das Geschäft mit Küchen- und Möbelhäusern verantwortlich war. Über ihren Schritt zu Smeg erweitert sie nicht nur ihren Verantwortungsbereich auf den Vertrieb in Deutschland und Österreich für sämtliche Groß- sowie Kleingeräte aus. Sie übernimmt zudem die Leitung des Produktmanagements, das bislang Geschäftsführer Olaf Nedorn kommissarisch betreute.
StreamR, Foto: Pure
StreamR, Foto: Pure
Eckstein kann sich für ihre neue Rolle auf ein gut eingespieltes Team stützen. Als Vertriebsleiter für das schnell wachsende Segment des Elektrofachhandels wird weiterhin Robert Tsanakaliotis zuständig sein. Zusammen mit seinen Mitarbeitern berät und unterstützt er schon heute mit viel Erfolg Fachgeschäfte für Elektrogeräte und Haushaltswaren, Kaufhäuser sowie E-Commerce-Anbieter. Ebenfalls an Eckstein berichtet Karsten K. Schönfeld als Vertriebsleiter Küchen-/Möbelfachhandel. Er führt die auf die Betreuung von Küchenspezialisten und Möbelhäusern spezialisierten Vertriebsprofis bei Smeg.

„Vor zwei Jahren haben wir uns dazu entschieden, unsere Außendienstmitarbeiter jeweils auf einen  Vertriebskanal zu fokussieren. Das hat sich bewährt: Unter der Leitung von Robert Tsanakaliotis und Karsten K. Schönfeld konnten wir seither unsere Beratungs- und Betreuungsqualität merklich stärken“, bestätigt Olaf Nedorn, Geschäftsführer von Smeg Deutschland, und erklärt weiter: „Smeg ist in den letzten Jahren stabil gewachsen. Unsere internen Strukturen müssen dem folgen, wenn wir unseren Fokus auf den Fachhandel ernst nehmen. Indem wir jetzt Produktmanagement und Vertrieb unter der Führung von Silke Eckstein bündeln, sorgen wir nicht nur für eine erfolgreiche Marktbearbeitung. Wir legen vor allem die Basis für eine solide, weitere Expansion“, so Nedorn.

Mit der Personalie Eckstein setzt Nedorn außerdem konsequent seine Strategie fort, das Wachstum in Deutschland und Österreich mit einer Crew erfahrener Branchenkenner voranzutreiben. Erst im März waren im Vertriebsinnendienst sowie im Rechnungswesen und Controlling Positionen mit entsprechend erfahrenen Neuzugängen besetzt worden.
Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!