Home Business IFA 2023 Kompakte Soundbar von Sennheiser: Dreidimensionale Akustik auch für kleine Räume

Kompakte Soundbar von Sennheiser: Dreidimensionale Akustik auch für kleine Räume

Ambeo Soundbar-Line-up von Sennheiser, Foto: Sonova
Ambeo Soundbar-Line-up von Sennheiser, Foto: Sonova
Auf der IFA 2023 zeigt die Marke Sennheiser mit der Ambeo Soundbar Mini (UVP: 799 Euro) ihren Neuzugang im Soundbar-Portfolio. Mit weniger als der Hälfte des Volumens der Ambeo Soundbar Plus ist der Neuzugang für Kunden geeignet, die ihr Wohnzimmer, ihr Schlafzimmer oder das Hobbyzimmer klanglich aufwerten möchten. Mit einer Größe von 70 x 10 x 6,5 cm fügt sie sich in nahezu jedes TV- oder Monitor-Setup ein und besticht dabei mit raumfüllender 7.1.4-Akustik. Der 250 Watt starke Class-D-Verstärker treibt vier High-End-Breitbandtreiber und zwei Vier-Zoll-Subwoofer an.
Ambeo Soundbar Mini von Sennheiser, Foto: Sonova
Ambeo Soundbar Mini von Sennheiser, Foto: Sonova
Weitere Features umfassen Presets sowie einen adaptiven Modus, bei dem die Soundbar die wiedergegebenen Inhalte, wie zum Beispiel Musik, Filme oder Sportübertragungen, automatisch erkennt und den Klang entsprechend optimiert. Eine Option zur besseren Sprachverständlichkeit und ein nachbarschaftsfreundlicher Nachtmodus können ebenfalls bei Bedarf dazugeschaltet werden. Über den HDMI-Eingang lassen sich eARC-fähige TVs oder Monitore anschließen. Die Integration mit der Sennheiser Smart Control App ermöglicht die Verwaltung von Funktionen und Updates über das Smartphone.

Wie bei ihren größeren Geschwister ist auch der 3D-Klang der Ambeo Soundbar Mini das Ergebnis der Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS. So verfügt die Mini über vier integrierte Mikrofone, die einen doppelten Zweck erfüllen: Sie fungieren als zentrale Komponente der automatischen Ambeo-Raumkalibrierung und erleichtern Befehle an den Sprachassistenten Alexa. Zudem lassen sich vorhandene Google Assistant- oder Siri-fähige Geräte nutzen, um Audiocontent über Chromecast Built-In bzw. AirPlay an die Ambeo Soundbar Mini zu übertragen.

Die Kalibrierung per Knopfdruck misst den Raum ab und optimiert die Surround-Virtualisierung für unterschiedliche Raumgrößen, Reflexionen und Texturen. Ebenso werden die gängigen Codecs für Dolby Atmos, DTS:X, MPEG-H-Audio sowie 360 Reality Audio-Formate unterstützt. Inhalte von Spotify Connect, Tidal Connect und AirPlay 2 werden wahlweise über WLAN oder Bluetooth gestreamt. Bassliebhaber können optional bis zu vier Sennheiser Ambeo Subs kabellos mit der Ambeo Soundbar Mini verbinden.
Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!