Home Business Händler des Jahres Feierliche Preisübergabe an die „Händler des Jahres 2023”

Händler-Award • Branchen-Insights • Get-together

Feierliche Preisübergabe an die „Händler des Jahres 2023”

Branchen-Get-together in München - Reihe hinten von links: Martin Dambacher, Bettina Landwehr, Annette Pfänder-Coleman, Karl Trautmann, Thilo Dröge, Martin Wolf, Oliver Dassinger, Tanja Thieben, Dominik Fröhlich, Christian Uredat - Reihe vorne von links: Dr. Kai Hudetz, Andy von Mering, Justin Weingärtner, Mandy Gieseler, Jens Walla, Anke Walla, Nico Sörries, Rainer Herold, Alexander Dehmel, Jan Uebe, Dr. Sara Warneke
Branchen-Get-together in München - Reihe hinten von links: Martin Dambacher, Bettina Landwehr, Annette Pfänder-Coleman, Karl Trautmann, Thilo Dröge, Martin Wolf, Oliver Dassinger, Tanja Thieben, Dominik Fröhlich, Christian Uredat - Reihe vorne von links: Dr. Kai Hudetz, Andy von Mering, Justin Weingärtner, Mandy Gieseler, Jens Walla, Anke Walla, Nico Sörries, Rainer Herold, Alexander Dehmel, Jan Uebe, Dr. Sara Warneke
(Bild: B&B Publishing GmbH)

Allein der spektakuläre Blick auf das verschneite München in der Panorama-Lounge im 26. Stock des SZ-Gebäudes war die Anreise wert. Mit dem erstmals ausgerichteten Branchentreff möchte die Redaktion von CE-Markt und CE-Markt electro ganz besonders die „Händler des Jahres 2023“ ehren. Dieser Award ist einzigartig in der Branche und wurde bereits zum vierten Mal in Folge verliehen. Die Ausschreibung in den Kategorien „Fachhändler“ und „Fachmarkt“ würdigt nicht nur die Leistungen der ausgezeichneten Unternehmen, sondern soll auch anderen Händlern Anregungen geben, wie sie sich in diesen Zeiten des Umbruchs am Markt erfolgversprechend positionieren können. Denn die „Händler des Jahres“ überzeugen allesamt mit Leidenschaft und frischen Ideen. Sie sind in ihrer Region die „Local Heros“ und greifen als erste neue Trends auf. Sie führen Ladengeschäfte, in denen man gerne einkauft und sich beraten lässt.

In diesem Jahr begleiteten zahlreiche Sponsoren den Award. Dabei handelt es sich um Unternehmen, die sich unter anderem durch ihre große Fachhandelsnähe auszeichnen. Dazu gehören Firmen wie AEG, Devolo, Jura, Liebherr und die Wertgarantie, von denen ebenfalls Vertreter am Event teilnahmen.

Die schönsten Bilder von unserem Branchenabend sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Inspirierende Vorträge

Der Branchentreff möchte allen Teilnehmenden auch einen Mehrwert bieten – in Form von exklusiven Infos und Insights, die sie woanders nicht bekommen. Glücklicherweise ist in der Jury zum „Händler des Jahres“ die geballte Expertise aus branchenbezogenen Verbänden und Instituten vertreten. Die Jurymitglieder – und auch die GfK – haben sich bereit erklärt, für das Branchen-Event ein paar exklusive Insights aus ihrem jeweiligen Bereich vorzutragen.

Dr. Kai Hudetz von der IFH Köln
Dr. Kai Hudetz von der IFH Köln

(Bild: B&B Publishing GmbH)

Alexander Dehmel von der GfK
Alexander Dehmel von der GfK

(Bild: B&B Publishing GmbH)

Dr. Sara Warneke von der gfu
Dr. Sara Warneke von der gfu

(Bild: B&B Publishing GmbH)

Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des renommierten Handelsforschungsinstituts IFH Köln, sprach in seiner Keynote über die aktuellen Herausforderungen im Einzelhandel. Die Kanalverschiebung in Richtung online, veränderte Innenstädte, eine kanalübergreifende Customer Journey und auch das Trendthema Nachhaltigkeit prägen das Bild in der Handelslandschaft.

Alexander Dehmel, Head of CSM Germany & Austria bei GfK, referierte in seinem Vortrag darüber, wie in diesem von Kaufzurückhaltung geprägtem Jahr hauptsächlich Promotions für Kaufanlässe sorgten und was der Handel bei der richtigen Preisfindung beachten sollte.

Dr. Sara Warneke, Geschäftsführerin der gfu Consumer & Electronics GmbH, berichtete über die Aktivitäten und Marktunterstützung der Branchenorganisation gfu – und über die Neuausrichtung der IFA. Die große Jubiläumsmesse im nächsten Jahr hält viele neue Formate bereit.

In den Jahresstartausgaben 2024 von CE-Markt und CE-Markt electro werden die wichtigsten Inhalte aus den drei Vorträgen für unsere Leserinnen und Leser aufbereitet.

Preisübergabe an Electroplus Rüther. Im Bild Jan Uebe, Dominik Fröhlich, Tanja Thieben, Oliver Dassinger, Martin Wolf und Annette Pfänder-Coleman (v.l.n.r.)
Preisübergabe an Electroplus Rüther. Im Bild Jan Uebe, Dominik Fröhlich, Tanja Thieben, Oliver Dassinger, Martin Wolf und Annette Pfänder-Coleman (v.l.n.r.)

(Bild: B&B Publishing GmbH)

Zeitgemäßes Einkaufen in bester Innenstadt-Lage

Als Anfang Oktober die Jury zusammentrat, um aus den Bewerbungen die Besten der Besten auszuwählen, kam es zu einem Novum: In der Kategorie „Fachhändler“ vereinten zwei Kandidaten gleich viele Stimmen auf sich. Daher wurde die Auszeichnung erstmals an zwei Händler vergeben.

Bei Electroplus Rüther in Papenburg im niedersächsischen Emsland werden die Erlebniswelten für Elektrogroß- und -kleingeräte mit den Themen Barbecue, Living, Licht und Wein zu einem besonderen Einkaufserlebnis verknüpft. Ein Beratungszentrum zu „Erneuerbaren Energien“ wurde direkt im Geschäft integriert, ebenso finden hier Grillkurse und Weinabende statt. Auf der stilvoll eingerichteten Verkaufsfläche dominieren warme Holztöne, immer wieder bieten sich den Kunden Sitzgelegenheiten. Bekannte Marken werden auf schönen Verkaufsflächen dargeboten, eine Ecke des Shops ist Lichtlösungen und Designleuchten vorbehalten. Außerdem greift electroplus Rüther das Thema Nachhaltigkeit auf: So steht nicht nur die Reparierbarkeit von Hausgeräten hoch im Kurs. Das Fachhandelsgeschäft installiert auch Photovoltaik-Anlagen und kümmert sich um deren Wartung. Also insgesamt ein rundum gelungenes und zeitgemäßes Konzept, wo man gerne einkauft. Inhaber Oliver Dassinger war mit Tanja Thieben und Dominik Fröhlich aus seinem Team angereist und nahm die Auszeichnung entgegen.

In seiner Laudatio unterstrich Martin Wolf, Leiter Vertrieb und Marketing für Elektro / Küche / Licht bei der EK Servicegroup, den Erfolg des Electroplus-Konzeptes und dass in diesem Jahr jeden zweiten Monat ein neuer Standort eröffnet wurde. Eine besondere Herausforderung bei Electroplus Rüther war der tolle Lichtbereich, der gemeinsam geplant und umgesetzt wurde. Dabei handelt es sich um eine technische Konstruktion, an der die Leuchten an der Decke verschiebbar sind, um den Kundinnen und Kunden die unterschiedlichen Leuchten in verschiedenen Wohnszenarien zu zeigen.

Eine weitere Besonderheit bei Electroplus Rüther: Zu jedem Kaffeevollautomaten kann der passende Kaffee unter dem Label "Godfrey's" gekauft werden. Der Name leitet sich übrigens vom Firmengründer Gottfried Rüther ab. Neben Kaffee bietet Oliver Dassinger auch passendes Trinkgeschirr an, um die gesamte Customer Journey abzubilden. Beim Wein ist es nicht anders. Dort gibt es in gediegener Weinkeller-Atmosphäre nicht nur die wunderschönen Weinklimaschränke der Marke Liebherr zu kaufen, sondern auch gesamte passende Software - vom Wein bis zu den Weingläsern.

Thilo Dröge von der  Wertgarantie
Thilo Dröge von der Wertgarantie

(Bild: B&B Publishing GmbH)

Mut, Weitblick und enormes Engagement

„Auch aus Sicht von Wertgarantie ist die Auszeichnung zum Händler des Jahres etwas ganz Besonderes, insbesondere in diesen turbulenten Zeiten, in den wir uns bewegen“, erklärte Thilo Dröge, Geschäftsführer Vertrieb beim Goldsponsor Wertgarantie, in seiner Laudatio. „Heute erfolgreich ein Unternehmen zu führen, bedeutet regelmäßig und intensiv in das Geschäft und in seine Modernisierung zu investieren, insbesondere auch in die Weiterentwicklung der eigenen Teams. Das ist wahres Unternehmertum. Und das erfordert Mut, Weitblick und enormes Engagement. Sie, verehrte Händler des Jahres, punkten eindeutig durch nachhaltige Serviceleistungen und emotionale Präsentationsmöglichkeiten. Dafür benötigt es auch kompetente Mitarbeitende und tolle Geschäftsräume, die Sie eindeutig haben.“

Preisübergabe an EP: Walla. Im Bild Jan Uebe, Anke Walla, Jens Walla, Annette Pfänder-Coleman, Karl Trautmann
Preisübergabe an EP: Walla. Im Bild Jan Uebe, Anke Walla, Jens Walla, Annette Pfänder-Coleman, Karl Trautmann

(Bild: B&B Publishing GmbH)

Fachberatung in attraktiver Shop-Atmosphäre

Der zweite „Fachhändler des Jahres“ hat erst im Juni 2023 große Neueröffnung gefeiert. Auf 335 Quadratmetern setzt EP: Walla im rheinland-pfälzischen Gerolstein in der Vulkaneifel ein spektakuläres Ladenkonzept mit Themenbäumen in einem Neubau um. Das Fachgeschäft bietet eine profunde Beratung rund um CE- und Haushaltsprodukte. Kunden-Events zu Themen wie Kaffee, Kochen und Backen bringen zusätzliche Aufmerksamkeit, über Mobilfunk-Schulungen werden auch Senioren angesprochen. Und als zusätzliches Standbein hat man Expertise im B2B-Bereich aufgebaut – das Angebot reicht von Elektroinstallation und PV-Anlagen über professionelle TK-Anlagen bis hin zu zertifizierter Sicherheitstechnik. Über einen umfassenden Reparaturservice setzt sich EP:Walla für mehr Nachhaltigkeit und gegen die „Wegwerfkultur“ ein. Geführt wird das Geschäft vom Ehepaar Jens und Anke Walla, die beide auf dem Branchentreff persönlich ihre Auszeichnung entgegennahmen.

„Der strahlende Stern in Gerolstein“

„Wenn Sie in Gerolstein hineinfahren, kommen Sie an einem leuchtenden Juwel vorbei. Ein architektonisches Highlight schon von außen. Wenn man dann hineingeht, sieht man auch, dass es ganz besonders gestaltet ist“, beschrieb Karl Trautmann, Vorstand Electronic Partner, in seiner Laudatio anschaulich das prämierte Fachhandelsgeschäft. „Mein Top-Beispiel für ein attraktives Geschäft, für ein sehr gutes Sortiment – und ganz wichtig – für ein motiviertes Team von Verkäuferinnen und Verkäufern - das ist die Firma EP:Walla in Gerolstein. Dazu kommt ein von Profis, also gelernten Fachkräften getragenes Service- und Dienstleistungskonzept. Das macht den positiven Unterschied, die Attraktivität aus.“ Karl Trautmann weiter: „Aber ganz entscheidend sind Unternehmerinnen und Unternehmer, die nicht der alten, guten Zeit nachtrauern, sondern die nach vorne schauen. Sie nehmen diesen Veränderungsprozess an, sie gestalten das aktiv. Für diese Unternehmer sitzt mein Top-Beispiel gerade vor mir: Das sind Jens Walla und seine Frau Anke. Ein Unternehmerehepaar, das dem Pessimismus und der Weltuntergangsstimmung unternehmerischen Mut, Tatkraft und Entschlossenheit entgegensetzt. Herzlichen Glückwunsch, weiterhin viel Erfolg und immer ein glückliches Händchen für EP:Walla, den strahlenden Stern in Gerolstein.“

Philipp Meinecke von Expert Hanse-Verbund war virtuell mit dabei
Philipp Meinecke von Expert Hanse-Verbund war virtuell mit dabei

(Bild: B&B Publishing GmbH)

Familienunternehmen mit integrativem Mitarbeiterkonzept

In der Kategorie „Fachmarkt“ überzeugt der Expert Hanse-Verbund. Das Familienunternehmen unterhält vier Standorte in Uelzen, Lüneburg, Salzwedel und Wittenberge mit insgesamt 5.800 Quadratmetern Verkaufsfläche sowie gut 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Besonderes Augenmerk wird auf die Einbindung und Förderung der Mitarbeitenden gelegt, die sich auch beim kürzlich erfolgten Umbau des Fachmarktes in Uelzen mit ihren Ideen einbringen konnten. Highlight ist hier eine 60 Quadratmeter große Smart-Wohnung als passende Bühne für Produktpräsentationen und Kunden-Events. Die nachhaltige Unternehmensausrichtung zeigt sich an der sparsamen LED-Beleuchtung, der Photovoltaik-Anlage auf dem Dach und dem Fokus auf energieeffiziente Geräte. Daneben kommt auch die Reparierbarkeit von Elektronikgeräten nicht zu kurz. Eine weitere Stärke des Expert Hanse-Verbunds ist die ausgeprägte Service-Orientierung inklusive einer „Technikhilfe nach dem Kauf“ und einem „Sofort-Startklar-Service“ für Smartphones oder Notebooks. Geschäftsführer Philipp Meinecke konnte den Award leider nicht persönlich entgegennehmen, weil er wegen des Lokomotivführerstreiks seine Teilnahme kurzfristig absagen musste - bedankte sich jedoch mit einer Videobotschaft für die Auszeichnung. Wir werden die Preisübergabe im Februar 2024 im Rahmen der KOOP-Messe in Berlin nachholen.

Panorama-Lounge im 26. Stock des Verlagshochhauses der Süddeutschen Zeitung
Panorama-Lounge im 26. Stock des Verlagshochhauses der Süddeutschen Zeitung

(Bild: B&B Publishing GmbH)

Alle ausgezeichneten „Händler des Jahres 2023“ werden in den kommenden Ausgaben von CE-Markt und CE-Markt electro mit ausführlichen Händlerporträts geehrt. Nach der Preisübergabe und den Laudationen ging es dann in den gemütlichen Teil des Abends über. Die Panorama-Lounge mit ihrem schönen Ambiente bot gute Möglichkeiten für Branchengespräche, Networking und gegenseitigen Austausch. Und beim gemeinsamen Gruppenbild herrschte eine entspannt positive Atmosphäre.

Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!