Home Electronics Audio Samsung formuliert seine Vision von „AI for All“

KI-gestützte Vernetzung

Samsung formuliert seine Vision von „AI for All“

Jong-Hee Han, stellvertretender Vorsitzender, CEO und Leiter der Device eXperience Division von Samsung, leitete die Pressekonferenz zur CES 2024 in Las Vegas
Jong-Hee Han, stellvertretender Vorsitzender, CEO und Leiter der Device eXperience Division von Samsung, leitete die Pressekonferenz zur CES 2024 in Las Vegas
(Bild: Samsung)

Jong-Hee (JH) Han, stellvertretender Vorsitzender, CEO und Leiter der Device eXperience Division von Samsung, erklärte auf der Pressekonferenz: „Mit dem Aufkommen von Künstlicher Intelligenz wird es smarte und bessere Nutzungsszenarien geben, die unser Leben neu definieren können. Um diese Vision mit Leben zu füllen, hat Samsung sehr gute Ausgangsvoraussetzungen: Mit unserem breiten Portfolio an leistungsstarken Geräten und unserem Grundsatz offener Zusammenarbeit möchten wir dazu beitragen, die Vorteile von AI und Vernetzung für alle zugänglich zu machen.“

KI-gestützte Screens und Geräte

Der Neo QLED 8K QN900D von Samsung erhält ein Upgrade mit dem AI-Prozessor NQ8 AI Gen 3, so dass 8K-Inhalte mit niedriger Auflösung automatisch hochskaliert werden, um eine Darstellung in 8K-Qualität zu bieten. Der AI Motion Enhancer Pro verfügt über einen Motion-Tracking-Algorithmus, der schnelle Bewegungsabläufe deutlicher sichtbar macht. Und mit Hilfe von Active Voice Amplifier Pro werden Sprache und Hintergrundgeräusche anhand von KI analysiert, um Dialoge beim Fernsehen deutlich hörbar zu machen. Um auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzer einzugehen, hat Samsung eine Reihe von Accessibility-Funktionen entwickelt. Dazu zählt eine Gebärdensprachfunktion im Samsung Neo QLED, die von Menschen mit Hörbeeinträchtigung mit Gesten gesteuert werden kann.

Roboter Ballie wird zum KI-Begleiter

Neuigkeiten gibt es auch für Ballie: Samsung hat den kleinen, runden Roboter erstmals auf der CES 2020 vorgestellt und seitdem weiter verbessert. Ballie hat sich mittlerweile zu einem AI-Begleiter entwickelt, der mit anderen intelligenten Geräten interagieren kann, um individuell zu unterstützen. Er kann lästige Aufgaben übernehmen und Bilder und Videos auf Wände projizieren, um Informationen wie Wetter und Nachrichten anzuzeigen.

Bespoke 4-Door French Door Kühlschrank

Zu den Neuheiten im Bereich Kühlen zählt der Bespoke 4-Door French Door Kühlschrank mit AI Family Hub+1. Er ist mit einem 32-Zoll-Bildschirm ausgestattet und verfügt über das neue AI Vision Inside. Bei dieser Funktion erkennt eine interne Kamera bis zu 33 verschiedene Lebensmittel, die in den Kühlschrank gelegt oder aus ihm entnommen werden. Auf Basis dieser Zutaten können sich Nutzer dann Rezepte vorschlagen lassen. Es ist außerdem möglich, auf dem Bildschirm ein Verfallsdatum für Lebensmittel festzulegen, sodass der Kühlschrank eine Benachrichtigung senden kann, wenn sich das festgelegte Datum nähert. Daneben hat Samsung außerdem den Staubsauger- und Wischroboter Bespoke Jet Bot Combo 3 angekündigt, der ebenfalls AI-Technologie nutzt.

Samsung Galaxy Book4-Serie mit AI-Power

In die Galaxy Book4-Serie hat Samsung weitere Vernetzungsfunktionen integriert. Mithilfe von AI-Funktionen verbindet Microsoft Copilot die Notebooks mit einem Galaxy-Smartphone, womit Nachrichten vom Galaxy-Smartphone gefunden, gelesen oder zusammengefasst werden oder Nachrichten im Namen der Nutzer direkt vom PC aus erstellt und versendet werden können. Ohne das Smartphone bedienen und alle Apps einzeln öffnen zu müssen, kann die Galaxy Book4-Serie auf Smartphone-Funktionen und -Informationen zugreifen. Zudem ist es möglich, die Kamera der Galaxy-Smartphones in eine PC-Webcam zu verwandeln und für Videotelefonate mit Konferenz-Apps zu nutzen. Neben Smartphones kann die Galaxy Book4-Serie auch mit anderen Galaxy-Geräten gekoppelt werden. So lässt sich das Tab S9 Ultra als zusätzlicher PC-Monitor verwenden.

Erweiterte Interaktion zwischen Nutzern und Geräten

Wie Künstliche Intelligenz die Beziehung zwischen Nutzern und ihren Geräten beeinflussen kann, erläuterte Jaeyeon Jung, Executive Vice President und Head of SmartThings. Je mehr Samsung-Geräte ein Kunde einsetzt, desto intelligenter werden diese Geräte im Zusammenspiel und desto besser können sie im Alltag unterstützen. Räumliche Künstliche Intelligenz (Spatial AI) ist ein Schlüssel zur Verwirklichung dieser Vision. Sie trägt dazu bei, dass die Geräte das Lebensumfeld und die Routinen der Nutzer verstehen und so die Steuerung des vernetzten Zuhauses persönlicher unterstützen können. Für SmartThings kommt die Technologie LiDAR7 zum Einsatz, um digitale Grundrisse zu erstellen, damit Nutzer den Status und die Position der Geräte überprüfen können. Im März soll die aktualisierte 3D Map View für eine detaillierte 3D-Darstellung vernetzter Geräte auf Samsung-Smartphones und -Fernsehern eingeführt werden. Über einen QR-Code können außerdem Familie und Freunde zum SmartThings-Ökosystem hinzugefügt werden, damit jedes Mitglied des Haushalts eigene Routinen erstellen kann.

Verbesserter Sprachassistent Bixby

Mit verbesserten AI-Fähigkeiten kann der Sprachassistent Bixby das vernetzte Zuhause dynamischer machen. So kann Bixby die Befehle nun automatisch an die am besten geeigneten Geräte weiterleiten, basierend auf dem Standort und den Aktivitäten der Nutzer. Wenn also ein Familienmitglied in der Küche ein Rezeptvideo auf dem Family Hub anschaut und ruft: „Hey, Bixby! Spiel Musik!“, wird die Musik vom Smart Speaker abgespielt, das Rezeptvideo läuft aber auf dem Family Hub ohne Unterbrechung weiter.

Und mit Samsung Daily+ wird der Samsung-Fernseher noch mehr zur Steuerungszentrale im vernetzten Heim. Die Anwendung bietet eine breite Palette von Diensten und Funktionen – von Personal Training bis hin zu Remote-PC-Lösungen.

Home-to-Car-Funktionen

Zu den angekündigten Neuigkeiten gehören auch Entwicklungen im Automobil-Bereich, darunter eine Partnerschaft mit der Hyundai Motor Group. Ziel ist, gemeinsam an der Entwicklung von „Home-to-Car“- und „Car-to-Home“-Diensten mit SmartThings-Konnektivität zu arbeiten. So sollen Nutzer per Sprachbefehl verschiedene Funktionen in ihrem Auto fernsteuern können, zum Beispiel das Vorheizen des Fahrzeugs oder das Öffnen und Schließen von Fenstern. Oder umgekehrt auch vom Fahrzeug aus Funktionen in und um das Haus steuern, beispielsweise ein Garagentor automatisch öffnen und schließen oder die Temperatur im Haus regulieren.

Fachwissen von Harman im Automobil-Bereich

Darüber hinaus nutzt Samsung das langjährige Know-how von Harman, um das Fahrerlebnis weiter zu verbessern. Ready Care von Harman konzentriert sich auf die Sicherheit der Fahrerin bzw. des Fahrers.  Dafür kommen Deep-Learning-Techniken für neuronale Netzwerke zum Einsatz, um die Bewegungen und die kognitive Aufmerksamkeit der Fahrer zu überwachen und personalisierte Erinnerungen und Warnungen zu geben. Außerdem kann Ready Care erkennen, ob es sich bei den Beifahrern um Erwachsene oder Kinder handelt, und kann die Auslösung des Airbags entsprechend anpassen.

Ready Vision bringt mit Hilfe von Augmented Reality eine Anzeige direkt auf die Windschutzscheibe. Sie befindet sich im Blickfeld der Person am Lenkrad und erscheint genau dann, wenn sie gebraucht wird. So haben Autofahrer zum Beispiel Zugriff auf eine Karte, die sich entsprechend der Route in Echtzeit aktualisiert, und auf Empfehlungen für die schnellste Route oder einen Zwischenstopp zum Kaffeetrinken.

Sicherheit und Datenschutz

Beim Einsatz von KI-gestützten und vollvernetzten Geräten sind Sicherheit und Datenschutz für Samsung von „höchster Bedeutung“, wie das Unternehmen versichert. Mit Samsung Knox Matrix ist eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für viele Galaxy-Smartphones und Samsung Smart TVs möglich. Der Grundgedanke dabei ist, dass sich Geräte in einem vernetzten Ökosystem gegenseitig überwachen, um Sicherheitsbedrohungen zu erkennen und zu isolieren. Knox Vault kann die Daten schützen - auch auf Geräten, die mit SmartThings verbunden sind, darunter ein Samsung Neo QLED 8K Fernseher.

Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!