LG sagt Teilnahme an MWC und ISE 2020 ab

LG sagt Teilnahme am MWC 2020 ab

Als Folge der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus hat LG Electronics beschlossen, dieses Jahr nicht am Mobile World Congress (MWC) teilzunehmen. Die weltweit wichtigste Mobile-Messe findet vom 24. bis 27. Februar 2020 in Barcelona statt. Wie es in einer Mitteilung des koreanischen Konzerns heißt, folgt das Unternehmen „mit Blick auf die Sicherheit seiner Mitarbeiter und der Öffentlichkeit der Empfehlung vieler Gesundheitsexperten, im Moment auf unnötige internationale Reisen zu verzichten“. Ob diesem Schritt weitere Unternehmen (auch aus China) folgen und der MWC 2020 womöglich ganz abgesagt werden muss, bleibt abzuwarten.

LG Convention am 3. März in Frankfurt

Anstelle der Teilnahme am MWC plant LG in naher Zukunft mehrere separate Veranstaltungen, auf denen das Unternehmen seine mobilen Neuheiten vorstellen will. In Deutschland stellt der Konzern seine neuen Produkte für 2020 – auch aus den Bereichen Consumer Electronics und Home Appliances – auf der LG Convention Anfang März in Frankfurt am Main  vor.

Auch Teilnahme an der ISE abgesagt

Update: Am Donnerstag, 6. Februar hat LG auch die Teilnahme an der Integrated Systems Europe (ISE) 2020 abgesagt, die vom 11. bis 14. Februar in Amsterdam stattfindet. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde diese Entscheidung getroffen, nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Ausbruch des neuartigen Coronavirus zu einer gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite erklärt hat

zur Startseite >