Response by Doro: Sicherheit für Senioren

Response by Doro - Senior legt Hand auf Handy
Foto: Doro

Der schwedische Hersteller von Seniorenhandys Doro startet den Service „Response by Doro“. Damit wird es Senioren ermöglicht, unbeschwert ihren Aktivitäten nachzugehen, weil sie bei Bedarf ihr persönliches Sicherheitsnetz kontaktieren können. Dies gibt den Angehörigen Sicherheit, dass es ihren älteren Verwandten gut geht. Dabei hat Datenschutz hohe Priorität.

Response by Doro gibt Doro-Nutzern einen exklusiven Zugang zu mobilen Sicherheitsdiensten. Er ist für die Doro-Modelle 780X, 730X, 7010, 7030, 7080, 8080 und 8050 verfügbar. Mit einem Knopfdruck auf die bei Doro-Handys integrierte Sicherheitstaste wird eine voreingestellte Telefonnummer von bis zu fünf Notfallkontakten gewählt. Falls der Notruf aus Versehen ausgelöst wurde, besteht fünf Sekunden lang die Gelegenheit ihn zurückzunehmen.

Mehr als nur eine Notruffunktion

GPS Response by Doro
Foto: Doro

Auf Wunsch können die Nutzer von Response by Doro auch die GPS-Position ihres Geräts freigeben, sodass der gewählte Kontakt bei Bedarf Hilfe direkt zum Aufenthaltsort schicken kann. Ferner haben sie die Möglichkeit, ausgewählten Angehörigen oder Freunden zu erlauben, aus der Ferne bei wichtigen Handy-Einstellungen zu unterstützen. So ist es möglich, zum Beispiel die Klingelton-Lautstärke oder den Display-Kontrast anzupassen. Auf allen neuen 4G Doro-Handys ist Response by Doro bereits vorinstalliert. Die Mobile App für Angehörige oder Freunde ist kostenfrei verfügbar.

Für noch mehr Sicherheit haben Kunden die Möglichkeit, ihr Smartphone mit dem Doro 3500 Bluetooth-Alarmmelder zu verbinden. Damit tragen sie die Sicherheitstaste am Handgelenk und können auch dann Hilfe holen, wenn das Handy sich mal nicht in Reichweite befindet.

Unterstützung im Alltag von Senioren

„Unser Ziel bei Doro ist es, Mobiltelefone und Services anzubieten, die für alle Zielgruppen benutzerfreundlich den Alltag erleichtern. Mit Response by Doro möchten wir ältere Menschen unterstützen, so lange wie möglich einen aktiven Lebensstil zu pflegen, ohne auf das gerade im Alter wichtige Gefühl von Sicherheit zu verzichten. Hierbei ist es immer mehr auch den Angehörigen wichtig, bei Bedarf schnell behilflich zu sein und die Sicherheit zu haben, dass ihren Liebsten im Notfall professionell geholfen wird“, sagt Michael Rabenstein, Managing Director und Regional Manager DACH bei Doro.

zur Startseite