Kabelloser Surround-Sound mit DTS Play-Fi-Heimkino

DTS Play-Fi mit Wohnzimmer und Küche im Hintergrund
Foto: DTS

DTS, Anbieter von Audio-Technologie und Tochtergesellschaft der Xperi Holding Corporation, veröffentlicht seinen neuen DTS Play-Fi kabellosen Surround-Sound. Play-Fi-Heimkino, das über WiFi abläuft, fügt TV-Geräten eine verbesserte Surround-Sound-Funktion hinzu, ohne dass zusätzliche Hardware anfällt. Entsprechende Fernseher mit DTS-Play-Fi-Heimkino sollen im dritten Quartal 2021 auf den Markt kommen. Sie sind mit dem bestehenden Ökosystem von Play-Fi-Soundbars, -Lautsprechern und -Verstärkern kompatibel.

Play-Fi-Heimkino bietet einige Neuerungen

DTS Play-Fi - Fernseher mit Soundbar im Wohnzimmer
Foto: DTS

Verbraucher, die TV-Geräte mit Play-Fi-Heimkino verwenden, können:

  • die integrierten Lautsprecher als Teil des Surround-Systems nutzen oder sie mit einer Play-Fi-fähigen Soundbar bzw. diskreten Play-Fi-fähigen Frontlautsprechern aufrüsten, um die Audioqualität zu verbessern, ohne dass eine Verkabelung entsteht.
  • Play-Fi-fähige Lautsprecher als Surround-Lautsprecher hinzufügen.
  • bis zu zwei Play-Fi-fähige Subwoofer hinzufügen, um tiefe, raumfüllende Bässe zum Heimkino-Sound hinzuzufügen.
  • die ergänzenden Funktionen von Play-Fi nutzen, beispielsweise die Gruppierung des Fernsehers mit Play-Fi-fähigen Lautsprechern für Musik und TV-Audio in mehreren Räumen, sowie das Hören über Kopfhörer per App.

DTS Play-Fi passt sich automatisch an die Anzahl der an den Fernseher angeschlossenen Lautsprechern an und bietet eine modulare Möglichkeit, die individuellen Anforderungen an den jeweiligen Raum zu erfüllen oder im Laufe der Zeit durch den Kauf weiterer Komponenten aufzurüsten.

zur Startseite

Anzeige
Colop Banner