Hohe Beteiligung an der digitalen gamescom 2021

Pressekonferenz der gamescom 2021 mit Felix Falk (links, Geschäftsführer game – Verband der deutschen Games-Branche) und Oliver Frese (Geschäftsführer der Koelnmesse)
Pressekonferenz der gamescom 2021 mit Felix Falk (links, Geschäftsführer game – Verband der deutschen Games-Branche) und Oliver Frese (Geschäftsführer der Koelnmesse), Foto: gamescom

Vom 25. bis 27. August wurde Europas größte Messe für Computer- und Videospiele diesmal rein digital abgehalten. Rund 60 internationale Publisher und Entwickler waren in diesem Jahr als Partner der gamescom dabei: Sie präsentierten ihre neuen Spieletitel auf der digitalen Plattform. Der Startschuss erfolgte am 25. August abends zur großen Eröffnungsshow gamescom: Opening Night Live, auf der über 30 Spiele vorgestellt wurden.

13 Millionen Zuschauer live dabei

Das digitale Programm, der Shows und den Content-Hubs gamescom now wurde vom Publikum gut angenommen: Nach Angaben der Veranstalter verfolgten über 13 Millionen Zuschauer das gesamte Streaming-Programm der gamescom – 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie bereits im vergangenen Jahr wird die Gesamtzahl der Views in den kommenden Tagen auf ein Vielfaches steigen, da auch nach der Live-Ausstrahlung viele Fans die Inhalte schauen.

Die auf der gamescom 2021 präsentierten Spiele stießen auf großes Interesse seitens der Community: Dieses Jahr besuchten über eine Million Fans das zum Event organisierte gamescom Festival auf Steam. Das entspricht einer Steigerung von 43 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dort konnten die Nutzer beispielsweise zahlreiche Spiele als Demos ausprobieren.

Viele Interaktionsmöglichkeiten

Felix Falk, Geschäftsführer des game – Verband der deutschen Games-Branche: „Die gamescom 2021 hat ganz auf die Kraft der Community gesetzt. Ob Co-Streams der gamescom: Opening Night Live, gemeinsame Quests bei gamescom Epix oder auch unsere Spendenaktion für den gamescom forest: Die vielen Shows, Aktionen und der zentrale Content Hub gamescom now wurden weltweit millionenfach von der Community genutzt. Zudem haben wir in diesem Jahr besonders viele Interaktionsmöglichkeiten geschaffen, um die unvergleichliche Atmosphäre der gamescom auch digital zu erzeugen. Ich freue mich sehr, dass die gamescom 2021 mit ihren vielen Weiterentwicklungen so gut angekommen ist. Das macht sie zu einem großen Erfolg für uns und alle beteiligten Partner.“

Oliver Frese, Geschäftsführer und COO der Koelnmesse, ergänzt: „Ich bin wirklich begeistert, wie gut unser digitales Angebot auch dieses Jahr weltweit wieder von der Community angenommen wurde. In die Weiterentwicklung unserer Shows, unseres Content-Hubs gamescom now und unserer Kooperationen ist viel Herzblut vom ganzen Team und den vielen Partnern geflossen – das hat sich ausgezahlt. Die Zahlen sprechen für sich und wir haben als globales Digital-Event unsere Pole Position definitiv verteidigt. Damit sind wir in der besten Ausgangslage, um im kommenden Jahr mit einer hybriden gamescom 2022 die Community und die Industrie vor Ort in Köln sowie online noch erfolgreicher zusammenzubringen.“

Online-Programm für Fachpublikum

Präsentation auf der gamescom Opening Night Live 2021
Präsentation auf der gamescom Opening Night Live, Foto: gamescom

Auch der gamescom congress fand erneut rein digital statt. Über 35 Programmpunkte hinweg diskutierten 56 Expertinnen und Experten (exakt so viele Frauen wie Männer) die Potenziale von Computerspielen für Gesellschaft und Wirtschaft. Über beide Tage des Fachkongresses haben rund 118.000 Menschen das Programm verfolgt, so viel wie noch nie zuvor. Diese enorme Zahl an Zuschauenden konnte nicht zuletzt wegen der Unterstützung von Twitch erreicht werden. Viele der Vorträge und Diskussionen können weiterhin auf gamescom now angeschaut werden.

Die devcom Developer Conference 2021 war digital ebenfalls recht erfolgreich und brachte  über 2.000 Fachbesucher aus 87 Ländern zusammen. Mehr als 250 Referentinnen und Referenten boten spannende Vorträge, Panels und Fireside-Chats. Das vielfältige Programm der Konferenz bot zudem auf Twitch über 55 Stunden Live-Streaming und wurde von rund 200.000 Menschen geschaut.

gamescom Awards

Mit dem gamescom Award werden die am stärksten erwarteten Games ausgezeichnet, die im Rahmen der gamescom präsentiert werden. Eine Übersicht über die Nominierten und der Jury-Mitglieder gibt es unter https://www.gamescom.de/die-gamescom/gamescom-award/#

Termin für nächstes Jahr

Die gamescom 2022 findet vom 24. bis 28. August in Köln und online statt.

zur Startseite

Anzeige
Billboard-Banner COLOP