Datengetriebene Insights von GfK: KI-gestützte Plattform gfknewron

gfknewron - Highway in der Stadt mit orangenem Band
Foto: GfK

Mithilfe der KI-basierten Software-Plattform gfknewron können Unternehmen in Echtzeit auf Markt-, Konsumenten- und Markendaten zugreifen. Damit erhalten sie konkrete Entscheidungshilfe zu Fragen wie: Was wurde wo und zu welchem Preis gekauft? Wer hat gekauft und warum? Was muss ich als nächstes tun, um nachhaltig weiter zu wachsen? Mit gfknewron führt die GfK ihre Transformation vom klassischen Marktforscher zum KI-gestützten Daten-Analytik- und Beratungsunternehmen fort.

GfK Logo
Foto: GfK

Um datengetriebene Entscheidungen treffen zu können, brauchen Unternehmen verlässliche und akkurate Informationen zu Märkten und Konsumenten sowie Leitlinien zu erwarteten Entwicklungen. gfknewron nutzt laut Anbieter die neuesten Analytik-Fähigkeiten, um akkurate Daten mit Data Intelligence anzureichen. So werden Unternehmen bei strategischen Entscheidungen, bei Planung und Vorhersagen unterstützt – alles in einer Software-Plattform als „Single Source of Truth“.

KI-gestützte Prognosen

Mit gfknewron erhalten Entscheidungsträger einen 360-Grad-Überblick über ihre Geschäftsentwicklung anhand von Daten aus nur einer Quelle – von der Validierung neuer Zielmärkte über die Produktausrichtung nach Kundenbedürfnissen bis hin zur Bewertung des zukünftigen Marktpotenzials. Mehrere Teams können jederzeit direkt auf die Daten zugreifen und abteilungsübergreifende Probleme auf derselben Basis angehen. Szenario-Simulationen helfen, Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und strategisch zu planen. Mit KI-gestützten Prognosen und konkreten Handlungsempfehlungen können schnelle und fundierte Entscheidungen getroffen werden, um dem Wettbewerb am Markt stets einen Schritt voraus zu sein.

Erfolg in der schnelllebigen Geschäftswelt

GfK CEO Peter Feld
CEO Peter Feld, Foto: GfK

„Wir bei GfK wissen, dass unsere Kunden mehr als nur reine Daten brauchen, um in der heutigen, schnelllebigen Geschäftswelt erfolgreich zu sein. Sie brauchen strategische Beratung sowie konkrete Marktprognosen und Handlungsempfehlungen auf Basis dieser Daten“, erklärt GfK-CEO Peter Feld. „Die softwarebasierte Business-Intelligence-Plattform gfknewron wurde entwickelt, um all diese Informationen auf einer intuitiven, KI-basierten Plattform bereitzustellen. Mit gfknewron ermöglichen wir unseren Kunden, viel stärker Daten- und Analytik-orientiert zu arbeiten. Dies ist zugleich auch ein wichtiger Meilenstein in der Transformation von GfK vom klassischen Marktforscher hin zu einem KI-gestützten Daten-Analytik- und Beratungsunternehmen, ermöglicht durch eine komplette Software-as-a-Service-Infrastruktur.“

GfK gfknewron Plattform-Übersicht
Foto: GfK

gfknewron umfasst drei Module

1. gfknewron Market: Was wurde wo zu welchem Preis gekauft?

gfknewron Market ermöglicht es Unternehmen basierend auf Daten des GfK-Handelspanels und anhand realer Transaktionsdaten die Performance ihres Produktportfolios im Vergleich zum Markt zu messen, erfolgreiche Go-to-Market-Strategien zu entwickeln, Marktveränderungen und Wachstumspotenziale zu erkennen und entsprechend zu reagieren.

2. gfknewron Consumer: Wer hat wo gekauft und warum?

gfknewron Consumer ist die Weiterentwicklung der Consumer Insights Engine (CIE) von GfK. Sie hilft, Zielgruppen im Detail zu analysieren, indem sie Fragen beantwortet wie: Wer kauft welche Produkte über welche Kanäle? Welche anderen Marken sind für meine Zielgruppe attraktiv? So können Unternehmen frühzeitig Chancen und Risiken erkennen und Strategien an das veränderte Verbraucherverhalten anpassen.

3. gfknewron Predict: Wie kann ein Unternehmen nachhaltig weiter wachsen?

gfknewron Predict unterstützt Unternehmen mit KI-basierten Prognosen und konkreten Handlungsempfehlungen in ihrem Entscheidungsprozess. Mit diesem Modul können sie Marktszenarien simulieren und deren Auswirkungen auf ihr Geschäft prognostizieren, um effizienter zu planen, Preis- und Marketingstrategien zu optimieren sowie Konversionsraten und Umsätze zu steigern.

„Märkte besser verstehen“

GfK Sean ONeill
Sean O`Neill, Foto: GfK

Sean O’Neill, Chief Product Officer bei GfK, ergänzt: „Wir haben sehr positives Feedback von unseren Kunden, führenden Unternehmen aus dem Bereich Tech & Durables, erhalten. Sie berichten, dass sie dank gfknewron Märkte besser verstehen und sofort erkennen, wenn sich Verbraucherstimmungen ändern. Die KI-gestützten Prognosen und Simulationen helfen ihnen, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um die Chancen für ihre Marken maximal zu nutzen. GfK ist der einzige Anbieter auf dem Markt, der Herstellern von technischen Konsumgütern eine integrierte Plattform mit diesen konsolidierten Fähigkeiten bietet. Darüber hinaus wird diese Cloud-basierte Plattform kontinuierlich weiterentwickelt und mit wöchentlichen Feature Releases optimiert. Weitere Module sowie die Einbindung weiterer Marktdaten sind bereits in Planung. Was wir mit gfknewron bieten, sind Erkenntnisse auf Unternehmensniveau mit einer Nutzerfreundlichkeit auf Verbraucherniveau.“

zur Startseite

Anzeige
Pay-BSO-Billdboard