Home Business Wirtschaft Miele und Metall Zug planen Joint Venture

Stärkung im Bereich Medizintechnik und Pharma

Miele und Metall Zug planen Joint Venture

Dr. Axel Kniehl (Miele), Dr. Stefan Breit (Miele), Dr. Christian Kluge (Miele), Martin Wipfli (Metall Zug AG), Matthias Rey (Metall Zug AG) (v.l.n.r.)
Dr. Axel Kniehl (Miele), Dr. Stefan Breit (Miele), Dr. Christian Kluge (Miele), Martin Wipfli (Metall Zug AG), Matthias Rey (Metall Zug AG) (v.l.n.r.)
(Bild: Miele)

Mit ihrem gemeinsamen Produkt- und Dienstleistungsportfolio wollen beide Unternehmen zu einem der kundenorientiertesten, innovativsten und zuverlässigsten Anbieter der Branche zusammenwachsen. Die Vereinbarung des Joint Ventures, an dem Miele 67 Prozent und Metall Zug 33 Prozent halten sollen, wurde am 27. November unterzeichnet. Sie soll nach Erhalt erforderlicher regulatorischer Genehmigungen vollzogen werden.

„Die Business Unit Professional hat schon heute sehr große Bedeutung für Miele”, sagt Dr. Axel Kniehl, Geschäftsführer Marketing & Sales der Miele Gruppe und verantwortlich für diesen Geschäftsbereich. „Mit dem Joint Venture stärken wir unsere strategische Position als globaler Premiumanbieter in der Medizin- und Pharmatechnik und schaffen zusätzliche Wachstumschancen vor allem in Nordamerika und Asien.“

Maßgeschneiderte Lösungen für Produkte und Services

Durch das Joint Venture ergeben sich Synergiepotenziale in Entwicklung, Produktion, Vermarktung und Service für eine noch stärker kundenorientierte Aufstellung und höhere Wettbewerbsfähigkeit. „Für die Zukunft planen wir einen gemeinsamen Markenauftritt, der den Wurzeln beider Unternehmen Rechnung trägt. Kundinnen und Kunden von heute und morgen dürfen sich auf noch mehr Produktperformance und noch besseren Service freuen“, sagt Dr. Christian Kluge, Leiter der Business Unit Professional von Miele.

Das Joint Venture soll operativ durch ein gemischtes Managementteam mit Vertretern von Miele, Steelco sowie Belimed und unter Vorsitz von Kluge geführt werden. In Personalunion soll Kluge auch Vorsitzender des geplanten fünfköpfigen Verwaltungsrates sein, zusammen mit je zwei Vertretern von Miele und Metall Zug.

 

Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!