Home Business Wirtschaft LG gründet Overseas Sales and Marketing Company

Transformation des Elektronikkonzerns

LG gründet Overseas Sales and Marketing Company

Thomas Yoon
Thomas Yoon
(Bild: LG Electronics)
Park Hyoung-sei
Park Hyoung-sei

(Bild: LG Electronics)

Die Overseas Sales and Marketing Company wird ab 1. Dezember wirksam und direkt an LG-CEO William Cho berichten. Die neue Organisation steht unter der Leitung von Thomas Yoon, der zuvor Präsident und CEO von LG Electronics North America war und künftig die Standorte Nordamerika, Europa, Lateinamerika, dem Nahen Osten und Asien, die Global Marketing Group und die Direct-to-Consumer (D2C) Sales Business Group steuert.

Die Overseas Sales and Marketing Company hat sich vorgenommen, die Wettbewerbsfähigkeit in den Auslandsgeschäften der strategisch wichtigen Geschäftsbereiche zu stärken. Des Weiteren setzt sich das neu gegründete Unternehmen ein, die verschiedenen Geschäftsbereiche qualitativ mit Vertriebsfachwissen zu unterstützen und so die Entwicklung von plattformbasierten sowie innovativen D2C-Geschäftsmodellen zu beschleunigen. Die D2C Business Group soll die Kontaktpunkte zu Kunden ausbauen, indem sie die OBS-Aktivitäten (Online Brand Shop) und die auf kundendatenbasierten digitalen Marketingfähigkeiten verstärkt.

Zukünftige Ausrichtung der LG-Geschäftsbereiche 

Der Bereich Home Appliance & Air Solution (H&A) wird eine eigene Vertriebsabteilung für technische Lösungen unter dem Geschäftsbereich Air Solutions einrichten. So sollen geschäftliche Synergien im Bereich Heizung, Lüftung und Klimaanlagen, dem Kerngeschäft im B2B-Bereich, maximiert werden. Zudem wird der Geschäftsbereich Home Beauty vom Bereich Home Entertainment auf H&A übertragen und an die Produktlinien im Bereich „Home“ angedockt.

Der Bereich Home Entertainment (HE) soll den Prozess zu einem Medien- und Entertainment-Spezialisten weiter beschleunigen. Die neu gegründete webOS SW Development Group soll das Smart-TV-Betriebssystem webOS stärken und ist direkt Park Hyoung-sei, dem Vorsitzenden des Bereiches HE, unterstellt. Außerdem wird die eXtended Reality (XR) Business Division direkt in der Zentrale angesiedelt.

Die Vehicle Component Solutions (VS) Company wird die Global Customer Strategy Division direkt unter ihrem Hauptsitz einrichten. Sie steht somit in engem Austausch mit der Zentrale, um eine integrierte Strategie für das Auftrags- und Vertriebsmanagement zu entwickeln und die Marketingfunktionen zu stärken.

Der Bereich Business Solutions (BS) soll den Vertrieb und die Geschäftsaktivitäten in wichtigen Regionen wie Nordamerika, Europa, Zentralasien, Asien und Lateinamerika ausbauen. Die derzeitige Abteilung für das B2B-Geschäft in Indien wird zum eigenen B2B-Geschäftsbereich für Indien aufgewertet, um das kontinuierliche Wachstum in diesem Land zu sichern.

Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!