Sennheiser verabschiedet Vice President Gerhard Tammen

Sennheiser verabschiedet Vice President Gerhard Tammen

Zum 1. Juni verabschiedete Audiospezialist Sennheiser Gerhard Tammen, Vice President Global Retail Channel, nach fünfzehnjähriger Betriebszugehörigkeit in den Ruhestand. Die Leitung für den globalen Vertrieb von Consumer Produkten hatte Gerhard Tammen Anfang 2015 gemeinsam mit Guido Karbautzki übernommen, der die Position von nun an alleine ausführen wird. Zuvor war Gerhard Tammen Geschäftsführer der deutschen Vertriebsgesellschaft Sennheiser Vertrieb und Service (SVS).

„Gerhard Tammen hat mit seiner herausragenden Persönlichkeit maßgeblich die deutsche Vertriebsgesellschaft SVS und später den Global Retail Channel geprägt. Für die erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken wir uns sehr“, so Daniel Sennheiser, Co-CEO von Sennheiser. „Mit seiner beeindruckenden Energie und Motivation hat er in den vergangenen Jahren viele Vertriebsprojekte vorangetrieben und damit zur Stärkung unseres Unternehmens beigetragen“, ergänzt Dr. Andreas Sennheiser, Co-CEO von Sennheiser.

Von 2002 bis 2012 leitete Gerhard Tammen gemeinsam mit Hans-Joachim Weymer und Ties-Christian Gerdes sehr erfolgreich die deutsche Sennheiser Vertriebsgesellschaft SVS. Zuvor hatte er als Gesellschafter der Firma Diekhöner an der gelungenen Zusammenführung der Sennheiser Vertriebs GmbH, Gerdes Elektronik GmbH und der Walter Diekhöner KG zur Sennheiser Vertrieb und Service GmbH & Co. KG mitgewirkt. Mitte 2012 wechselte Gerhard Tammen als Vice President EMEA zur Sennheiser Muttergesellschaft in den Bereich Global Sales, bis er schließlich Anfang 2015 gemeinsam mit Guido Karbautzki die Position des Vice President Global Retail Channel übernahm. www.sennheiser.com/de

Anzeige