Sony plant digitale Roadshow im März

John Anderson Sony
John Anderson, Foto: Sony
IPS

Über die derzeitigen Vertriebsmaßnahmen von Sony berichtet John Anderson, Country Head von Sony Deutschland:

Die besondere Situation durch den Lockdown wird uns wohl noch eine Weile begleiten. Dennoch sind wir optimistisch, dass die Corona-Impfungen weiter vorangehen, die Geschäfte wieder öffnen und wir alle langsam zur Normalität zurückkehren. Seit Anfang des Jahres haben wir im engen Austausch mit den Kooperationszentralen unserer Handelspartner gemeinsam Lösungen für den zweiten Lockdown gefunden. Wir unterstützen verstärkt mit Online-Marketingkampagnen, um trotz geschlossener Geschäfte Nachfrage und Sell-out zu gewährleisten.

Es ist sehr wichtig, dass wir zu jeder Zeit einen engen Kontakt zu unseren regionalen Geschäftspartnern halten. Aus diesem Grund halten wir unsere regionalen Vertriebsmitarbeiter auch während der Lockdown-Phasen permanent aktiv. Gemeinsam mit unseren Kunden gibt unser Außendienst sein Bestes, um die Marketing- und Vertriebsaktivitäten anzupassen und das Geschäft in diesen Zeiten online und offline voranzutreiben. In diesem Zusammenhang nutzen wir viel stärker Tools wie Microsoft Teams und Webex, um das Geschäft auch ohne physischen Kontakt „von Angesicht zu Angesicht“ zu besprechen.

Kampagnen mit den Kooperationen

Für die Zeit nach dem Lockdown haben wir bereits einen Aktionsplan entwickelt, um zusammen mit den Fachhandelspartnern die Nachfragepotenziale der Konsumenten zu stimulieren. In dieser Hinsicht planen wir unter anderem Cashback-Kampagnen und Kampagnen rund um die Fußball-Europameisterschaft. Als kurzfristige Stimulierungsmaßnahme arbeiten wir beispielsweise mit der Expert- und Euronics-Zentrale an einer starken Wiedereröffnungskampagne.

Wir planen zurzeit eine digitale Roadshow für März, um den Fachhändlern eine Plattform zum Austausch zu bieten sowie für sie einen Rahmen zu schaffen, unser neues Produkt-Portfolio mit all seinen Innovationen kennen zu lernen. Unser Schwerpunkt liegt ganz klar darauf, dass Verkäuferpersonal mit dedizierten Trainingsmaßnahmen fit zu machen für die Neuware. Dazu laden wir alle Handelspartner ein.

Fukatsu Initiative wird fortgesetzt

Zudem werden wir das fortsetzen, was wir im letzten Jahr im Rahmen unserer „Fukatsu Initiative“ begonnen haben. Das heißt: maßgeschneiderte Kundenstrategien für den Fachhandel – und zwar offline und online. Wir werden weiterhin unseren Fokus darauf legen, mit der größten Außendienstmannschaft der Branche als professionellem Sell-out Manager und Berater vor Ort die Fachhändler zu unterstützen. Für das für uns zum 1. April startende neue Geschäftsjahr sind wir sehr zuversichtlich, gemeinsam mit unseren Fachhandelspartnern für weitere Kaufimpulse im Handel zu sorgen – stationär und online ebenfalls.

Erst kürzlich haben wir auf der CES wichtige Neuheiten aus dem TV-Bereich vorgestellt: die weltweit ersten Fernseher mit kognitiver Intelligenz, die neue Standards in der Bildqualität setzen werden. Zusätzlich werden unsere Premium-TV-Geräte die neue Sony Bravia CORE Streaming-Plattform integriert haben. Highlight hierbei ist die in der Branche einzigartige Streaming-Qualität von bis zu 80 MBit/s4 und 4K Ultra-HD-Qualität die ohne Kompromisse ermöglicht wird und den Filmgenuss zu Hause auf Kinoniveau hebt. Im Laufe des Jahres werden wir noch viele weitere spannenden Produkt-Highlights zum Beispiel aus den Bereichen Atmos Soundbar, True-Wireless-Kopfhörer, Digital Imaging und Smartphones ankündigen.

zur Startseite >