Philips TVs demnächst mit integriertem HD+

Philips TV mit integriertem HD+
Foto: TP Vision / HD+

Aktuelle Philips-Fernseher von TP Vision unterstützen künftig den Empfang von HD+ ohne zusätzliche Hardware. HD+ wird voraussichtlich ab Oktober auf den Android TV-Modellen PUS85x6, PUS9206, PML9506, OLED706, OLED8x6 verfügbar sein. Kunden können damit das HD+ Sender-Paket sowie die HD+ Komfort-Funktion sechs Monate gratis auf ihrem Philips TV testen. Hinzu kommen weitere Vorteile: angelaufene Sendungen neu starten, auf Mediatheken direkt zugreifen und kein Format in UHD verpassen. Denn HD+ meldet sich automatisch mit einem Umschalthinweis, sobald eine gewünschte Sendung in UHD zu empfangen ist. Die Integration von HD+ erfolgt zunächst auf den genannten Philips Android-TVs des Modelljahres 2021. Eventuell kann hierfür ein Software-Update erforderlich sein. Insgesamt ist HD+ damit in TVs von Samsung, Panasonic, Sony und Philips sowie einiger Vestel-Marken integriert.

Komfortfunktionen für individuelle Bedürfnisse 

Georges Agnes HD+
Georges Agnes, Foto. HD Plus

„Mit der Integration in Philips-Fernseher wird HD+ mehr und mehr zur Standardausstattung. Die Entwicklung bestätigt, dass HD+ die Wünsche der Kund:innen erfüllt und Mehrwerte für beste Unterhaltung bietet: überragende Bildqualität ohne zusätzlichen Aufwand, Komfortfunktionen für ein optimal an individuelle Bedürfnisse  angepasstes Fernseherlebnis sowie ein wachsendes Angebot an Sendungen in brillanter UHD-Qualität auf UHD1 und weiteren Sendern“, sagt Georges Agnes, Geschäftsführer bei HD+. „Allein 2021 können sich die Zuschauer:innen auf über 430 Stunden Live-Sport in UHD über Satellit freuen. Erstmalig werden auch die Olympischen Spiele in UHD übertragen.“

Murat Yatkin
Murat Yatkin, Foto: TP Vision

„Mit ihrem exklusiven Ambilight bieten Philips TVs das besondere TV-Erlebnis, das auch dank hervorragender Bildqualität und hohem Bedienkomfort einzigartig ist«, betont Murat Yatkin, Managing Director TP Vision D/A/CH. „Auf Philips Android TVs stehen neben zahllosen Apps für praktisch jeden Zweck alle wichtigen Streaming-Angebote zur Verfügung. Gleichzeitig arbeiten wir weiter daran, das Angebot über Partner in jede Richtung zu erweitern. Wir freuen uns deshalb sehr, dass HD+ auf Philips TVs zukünftig auch als App funktioniert. Die Nutzung des Angebotes wird damit noch einfacher und komfortabler und ohne zusätzliches Modul und Karte möglich.“

Die Integration von HD+ wird in den Philips TVs über die HD+ HbbTV Operator App realisiert. So lassen sich alle HD+ Komfort-Funktionen per Fernbedienung steuern. Eine externe Set-Top-Box oder ein CI+ Modul sind nicht mehr nötig.

Mehrwert für Händler im Kundengespräch

Die sechsmonatige, kostenfreie Testphase von HD+ ermöglicht es, das Angebot ohne Registrierung und ohne jede weitere Verpflichtung auszuprobieren. „Aber auch der Handel profitiert von der Integration von HD+“, ergänzt Georges Agnes. „Im Kundengespräch können die Vorzüge dieser TV-Geräte gegenüber Modellen ohne HD+ schon im Geschäft gezeigt werden. Die Rückmeldungen an uns sind eindeutig: Wer HD+ ausprobiert, will auch nach Ablauf der Testphase nicht auf das Angebot verzichten. Zur Verlängerung kehrt die Mehrheit der Käufer:innen in das Geschäft zurück, in dem das TV-Gerät gekauft wurde. Das schafft beste Voraussetzungen für höhere Umsätze im Handel.“

zur Startseite

Anzeige
Billboard-Banner COLOP