Doro Tablet ist auf die Bedürfnisse der älteren Generation abgestimmt

Oma und Opa mit Enkel und Enkelin machen Selfie mit Doro Smartphone 8100 bei Kaffee und Kuchen
Foto: Doro

Ab Januar bringt Doro sein neues Tablet auf den Markt. Damit können vor allem Senioren ihren digitalen Alltag erledigen – sei es digitaler Behördengang, Online-Banking oder Online-Shopping. Das Doro Tablet eignet sich sowohl für digitale Neueinsteiger als auch erfahrene Nutzer sowie Menschen mit oder ohne altersbedingte Handicaps.

Doro Tablet mit Bambusständer
Doro Tablet mit Bambusständer, Foto: Doro

Das helle, kontrastreiche Display garantiert ungehindertes Surfen, Spielen oder Mailen auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen und auch für schwache Augen. Ebenso überzeugt die Audio-Performance mit klarem Sound aus vier Lautsprechern. Dank intuitiver Benutzeroberfläche sowie großen Symbolen und Text gestaltet sich die Bedienung besonders einfach. Und falls nötig, leisten eine Vertrauensperson oder der Doro Kundenservice über die vorinstallierte TeamViewer-App eine Fernunterstützung. Weitere Pluspunkte sind das geringe Gewicht und ein mitgelieferter Bambus-Ständer. Im Bundle mit der separat erhältlichen Tastatur für noch leichteres Schreiben von Mails und Surfen im Internet wird das Tablet zum Notebook.

Michael Rabenstein Doro
Michael Rabenstein, Foto: Doro

„Uns liegt es am Herzen, innovative Produkte zu entwickeln, die sich sowohl für digital Erfahrene eignen als auch die Bedürfnisse der älteren Generation adressieren“, erklärt Michael Rabenstein, Managing Director Doro DACH. „Deshalb berücksichtigt das Tablet – wie auch unsere anderen Produkte – die besonderen Herausforderungen des Alters, wie nachlassendes Seh- und Hörvermögen sowie Motorik. Zusammen mit weiteren Funktionen sorgen die Produkte so für mehr Sicherheit und Sorglosigkeit bei der älteren Generation und deren Angehörigen.“

Trio für einen aktiven Alltag

Um Senioren mit ihren Liebsten zu vernetzen, bildet das Doro Tablet zusammen mit der Doro Watch und dem Smartphone 8100 ein gut aufeinander abgestimmtes Trio für einen sorgenfreien und aktiven Alltag im Alter.

Die Geräte sind genau auf die Bedürfnisse der älteren Generation abgestimmt und funktionieren jeweils alleine, als Duo oder im vernetzten Trio. Dank der Response by Doro App ist Hilfe nur einen Knopfdruck entfernt. Nach dem Download auf das Doro 8100 senden Anwender mit der Notfalltaste des Smartphones oder der Watch bei Bedarf einen Hilferuf ab. Ergänzend werden bis zu fünf hinterlegte Kontakte sofort informiert und erhalten automatisch die GPS-Position zugesandt.

Das Doro Smartphone 8100 bietet gleich zwei Benutzeroberflächen: eine vereinfachte Version von Doro (EVA) und die Standardversion von Android. Außerdem überzeugt das Smartphone mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung bei der Einrichtung, um das Gerät optimal auf das Seh- und Hörvermögen der Nutzer abzustimmen. Eine Triple-Kamera macht Aufnahmen. Die integrierte Notfalltaste gewährt Sicherheit im Alltag.

Die wasserdichte Doro Watch steht für einen aktiven Lebensstil: Mit Gesundheitsüberwachungs- und Aktivitätsfunktionen bleiben Trainingsziele im Blick. Durch große Symbole und eine kontrastreiche Anzeige lässt sich die Smartwatch einfach bedienen. Features wie Schrittzähler sowie Messgeräte für Kilokalorien, Herzfrequenz, Sauerstoffsättigung im Blut, Schlafqualität und ein Alarm bei zu langer Inaktivität ermöglichen das Management von Gesundheitsdaten. Eine Benachrichtigungsanzeige informiert über Anrufe, Textnachrichten und Kalenderereignisse.

zur Startseite >