Euronics Deutschland bestellt neuen Finanzchef

Denis-Benjamin Kmetec
Denis-Benjamin Kmetec, Foto: Euronics Deutschland eG

Der Aufsichtsrat der Euronics Deutschland e.G. beruft Denis-Benjamin Kmetec mit Wirkung zum 15. Januar 2023 einstimmig in den Vorstand. Als neuer Chief Financial Officer (CFO) wird er das Controlling- und Finanzteam der Fachhandelskooperation leiten sowie die Verwaltung und das HR-Ressort verantworten. Dazu wird der 45-jährige Betriebswirt eng mit Banken, externen Partnern und wichtigen Funktionsbereichen innerhalb der Verbundgruppe zusammenarbeiten, um den langfristigen wirtschaftlichen Erfolg von Mitgliedern und Zentrale sicherzustellen. Er tritt die Nachfolge von Carsten Koch an, für dessen Aufgaben interimsweise Strategievorstand Michael Rook verantwortlich zeichnete.

Denis-Benjamin Kmetec kommt von der Lidl-Gruppe. Als Geschäftsführer der Lidl Digital International GmbH gestaltete er dort maßgeblich die strategische Weiterentwicklung und digitale Transformation – mit dem Ziel, den stationären Handel mit der Online-Präsenz des Einzelhandelsunternehmens zu verknüpfen. Zuvor hatte er die Rolle des Geschäftsführers der Lidl Stiftung inne, verantwortete dort sowohl den Aufbau von Länderorganisationen als auch internationale Projekte im Bereich Verwaltung. Kmetec verfügt über 20 Jahre Managementerfahrung bei Lidl und der Hofer-Gruppe (Aldi Süd), neun Jahre davon als CFO.

Euronics-Vorstandsteam nun komplett

In seiner neuen Rolle komplettiert Denis-Benjamin Kmetec das Euronics-Vorstandsteam um Benedict Kober (Sprecher des Vorstands, Logistik und IT), Jochen Mauch (Marketing, Vertrieb und Digitalisierung) und Michael Rook (Strategie, Expansion und Einkauf).

„Wir sind der festen Überzeugung, mit Denis-Benjamin Kmetec den richtigen CFO für unsere Verbundgruppe gewonnen zu haben“, kommentiert Dirk Wittmer, Aufsichtsratsvorsitzender von Euronics Deutschland. „Nicht nur verfügt er über umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Finanzen, Accounting, Steuern und Immobilien, sondern auch in der Erschließung neuer Geschäftsfelder, dem Aufbau und der Weiterentwicklung von Handelsorganisationen über alle Touchpoints, sowie der Leitung von Verwaltung und HR.“

Benedict Kober, Sprecher des Vorstands, ergänzt: „Jochen Mauch, Michael Rook und ich stehen geschlossen hinter der Entscheidung unseres Aufsichtsrats. Wir sind davon überzeugt, dass wir gemeinsam mit Denis-Benjamin Kmetec auch künftig die richtigen Weichen für unsere Verbundgruppe stellen. Gemeinsam wollen wir den Wachstumskurs von Euronics Deutschland weitergehen und die Verbundgruppe in eine erfolgreiche Zukunft führen.“

zur Startseite >