Neuer Country Manager für TCL Deutschland

Gavin Zhang TCL
Gavin Zhang, Foto: TCL

Seit Anfang November leitet Gavin Zhang als Country Manager das Sales und Marketing Team in Deutschland. Er ist seit 2007 für TCL tätig und verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung in der Unterhaltungselektronik- und Technologiebranche. Ab 2010 verantwortete Zhang in einer leitenden Position bei der Toshiba Video Company (TVC), einem Joint Venture zwischen TCL und Toshiba, den Standort TVC Hebei in China. Zuletzt leitete er erfolgreich das Sales und Marketing Team für TCL in Indien. Den Unternehmensangaben zufolge konnte er dort innerhalb eines Jahres den Marktanteil um 4,7 Prozent steigern.

Unter der Führung von Gavin Zhang möchte TCL in Deutschland weiter wachsen. Neben einem neuen Management Team plant der chinesische Konzern auch, wichtige Vertriebspartnerschaften zu festigen sowie neue Produkte mit innovativen Technologien einzuführen. Zhang, der ein großer Fußballfan ist, hebt die Bedeutung von Sport bei TCL hervor. So strebt TCL nächstes Jahr weitere Sport-Partnerschaften an.

Mini LED, 8K und LED

„In einem umkämpften Markt wie Deutschland ist es schwierig, Marktanteile zu gewinnen“, kommentiert Gavin Zhang. „Wir sind hoch motiviert, möchten stetig und gesund wachsen und weitere Marktanteile erobern. Kunden und Partner werden wir mit fortschrittlichen Technologien wie Mini LED, 8K und QLED in unseren TVs, bei gleichzeitig attraktiven Preisen, überzeugen. TCL hat dafür eine große Vision in der gesamten Unterhaltungselektronik-Industrie, auch in Deutschland. Wir wollen eines der führenden Smart-Technology-Unternehmen der Welt werden. Dafür investieren wir viel in unsere eigene CSOT-Panelfabrik sowie in 5G, Künstliche Intelligenz und IoT-Technologie. Mit der diesjährigen IFA haben wir unsere „AI x IoT“-Strategie gestartet und hoffen dadurch, den Alltag unserer Verbraucher durch den Einsatz unserer smarten Produkte intelligenter und einfacher zu gestalten“, so Zhang.

zur Startseite >