GfK: Umsatzzuwachs mit gfknewron 2.0

GfK Logo vor Einkaufsstraße.
Foto: GfK

Basierend auf Künstlicher Intelligenz (KI), die laufend von GfK-Experten validiert wird, bietet gfknewron den Unternehmen sofortigen Zugriff auf prädiktive GfK-Analysen für technische Gebrauchsgüter in 27 Ländern, weitere Märkte folgen kontinuierlich. Unternehmen nutzen gfknewron, um das „Marktrauschen“ zu durchdringen und die entscheidenden Anzeichen für kommende Trends zu erkennen.

Die neuesten Funktionen helfen GfK-Kunden, ihre Marketing- und Vertriebskosten zu optimieren und ihre Handelsorganisationen erheblich besser an KPIs ausrichten. So lässt sich beispielsweise mit einer der kürzlich eingeführten Funktionen der Preis ermitteln, den Verbraucher für ein Produkt gegenüber einem ähnlichen Produkt zu zahlen bereit wären, und ein integrierter Simulator testet den optimalen Preis für eine Produktpromotion. Überdies liefern KI-gestützte Prognosen wertvolle Informationen, die wichtige Entscheidungen rund um die Bestellung und Zuteilung von Lagerbeständen unterstützen. Nutzer können jetzt nahtlos zwischen Verkaufsanalysen (was die Kunden kaufen) und einem neuen Bereich wechseln, der Insights zum Konsumentenverhalten (warum die Kunden kaufen) bereitstellt.

GfK-CEO Peter Feld kündigt gfknewron an
GfK-CEO Peter Feld kündigt eine Plattform an, die wesentliche Datenquellen zusammenführen und Entscheidungsprozesse der Kunden verbessern soll. Foto: ju

Peter Feld, CEO von GfK: „gfknewron 2.0 ist ein Meilenstein in unserer Transformation, bei der wir uns zu einem Anbieter von jederzeit verfügbarer KI-gestützter Intelligenz sowie Beratungsdiensten im Bereich technische Gebrauchsgüter entwickeln. In den letzten zwei Jahren haben wir gemeinsam mit unseren Kunden intensiv daran gearbeitet, ein innovatives und richtungsweisendes Tool zu entwickeln, das ihnen zu mehr Wachstum verhelfen soll. Wir bringen es zu einer Zeit auf den Markt, in der die weltweite Disruption normale Marktmuster aufgebrochen hat. Gerade in diesen schwierigen Monaten nutzen bereits viele unserer Kunden das Tool, um Prognosen zu erstellen und schnell Entscheidungen für nachhaltiges Geschäftswachstum zu treffen.“

Neue Funktionen in gfknewron 2.0

  • AI-enabled Forecasting ist eine rollierende Kurzfristprognose, auf deren Grundlage sichere Entscheidungen zu wichtigen Lagerbestellungen und -zuteilungen getroffen werden können. Diese Funktion soll Vertriebs- und Key Account Manager dabei unterstützen, kurzfristige Verkäufe zu maximieren und Über- oder Unterbestände zu vermeiden.
  • Revenue Premium misst den Preisaufschlag, den Verbraucher bereit sind, für ein Produkt im Vergleich zu einem anderen, ähnlichen Produkt zu zahlen. Als Grundlage dienen unterschiedliche Faktoren, z.B. wie Verbraucher eine Marke sehen, die Differenzierung von Merkmalen, Werbekampagnen und sogar Garantiebedingungen.
  • Price Promotion Planner ist eine interaktive Funktion, die den optimalen Aktionspreis für ein Modell ermittelt und aufzeigt, welche Auswirkungen eine Promotion auf die Verkäufe haben wird – sowohl auf eigene Modelle als auch auf die der Wettbewerber. Es hilft Unternehmen bei der Planung von Promotions.
  • Brand and Marketing Intelligence bringt Konsumklima und Verbraucherwahrnehmung auf einer Plattform mit Verkaufsanalysen zusammen. Dank dieser Funktion können Marken die Wettbewerbslandschaft besser verstehen und eine höhere Konversion bei den Käufern erzielen, indem sie die wichtigsten Treiber bei Kaufentscheidungen und die maßgeblichen Marketing-Touchpoints in der gesamten Kategorie identifizieren.
  • Global Summary liefert eine aussagekräftige Übersicht über die Performance einer Marke in allen wichtigen Märkten und Produktgruppen. Mit diesen Funktionen können Führungskräfte schnell die wichtigsten Risiken und Erfolgsgeschichten erkennen und die Teams in den einzelnen Märkten besser steuern.

zur Startseite >