Home Electronics TV Lineares Fernsehen bleibt wichtig

Umfrage von waipu.tv

Lineares Fernsehen bleibt wichtig

Lineares Fernsehen als zentrales Unterhaltungsmedium am Abend
(Bild: waipu.tv)
Mediennutzung über mehrere Geräte

(Bild: waipu.tv)

Nicht nur abends bleibt klassisches Fernsehen wichtig. Insgesamt möchten rund 94 Prozent der Befragten auch nach dem Wegfall des Nebenkostenprivilegs nicht auf lineares Fernsehen verzichten. Allerdings verändern sich die Bedürfnisse der Zuschauer. So wünschen sich 65,6 Prozent der Haushalte mit Kabelanschluss, ihr Fernsehprogramm in der ganzen Wohnung auf allen Geräten nutzen zu können. 38,6 Prozent geben dies auch als Motivation für einen Wechsel auf IPTV an. 

Die Ergebnisse zeigen außerdem, dass die TV-Nutzung bei Kabelhaushalten überwiegend im Wohnzimmer (94,8 %) auf dem großen Fernseher (92,2 %) stattfindet. In anderen Räumen wird kaum ferngesehen. Auch, weil dazu zusätzliche Kabeldosen verlegt werden müssten.

Flexible Nutzung über IPTV

Anders sieht die Nutzung bei waipu.tv-Kunden aus. „Natürlich steht auch bei waipu.tv-Nutzern der große Fernseher im Wohnzimmer im Vordergrund. Allerdings zeigen repräsentative Umfragen bei unseren Kunden, dass auch Badezimmer und Küche beliebte Räume sind, um fernzusehen“, sagt Markus Härtenstein, Vorstand bei Exaring AG, Betreiber von waipu.tv. „Mehr als ein Drittel unserer Kunden nutzen ihr TV-Programm zudem regelmäßig auf einem mobilen Gerät wie Tablet oder Smartphone in der Wohnung.“

Zzum 1. Juli 2024 können Vermieter den Kabelanschluss nicht mehr automatisch mit den Nebenkosten abrechnen – das sogenannte Nebenkostenprivileg entfällt und Mieter haben somit die Wahlfreiheit über ihren TV-Empfangsweg.

Newsletter
für Consumer Electronics

Das Neueste von
CE-Markt direkt in Ihren Posteingang!